Sirenenprobe hat in Wien tadellos funktioniert

Lediglich bei zwei Sirenen gab es Teilausfälle

Wien (OTS) - Das Warn - und Alarmsystem funktioniert in Wien
nahezu fehlerlos. Das ergab Samstagmittag der einmal pro Jahr Österreich weit durchgeführte Probealarm. Von den in Wien 175 installierten Sirenen haben nur zwei zum Teil "gesponnen". Damit wurde im Bundesland Wien haargenau dasselbe Resultat erreicht wie im Vorjahr. Insgesamt gibt es im Bundesgebiet knapp über 8000 Sirenen.

Bisher über 50 Anrufe am Problemtelefon

Die Problem-Telefonnummer des Rathauses, bei dem die Bevölkerung Störungen bzw. zu laute oder zu leise Sirenen melden kann, ist noch bis 15 Uhr unter der Telefonnummer 01 4000 7524 besetzt. Bisher gab es mehr als 50 Anfragen. Die Magistratsdirektion - Gruppe Krisenmanagement und Sofortmaßnahmen zeigte sich über das heurige Ergebnis sehr erfreut.

Ausgezeichnetes Zusammenspiel von Mensch und Technik

Die Technik und die Wartung der Infrastruktur - sprich der Zustand der Sirenen und der Leitungen sowie der hochmodernen Katastrophenleitzentrale des Magistrats sowie die professionelle Arbeit der technischen Crew des Magistrats zeichneten dafür verantwortlich, sagte Josef Kneisl vom Dezernat Zivilschutz, Krisenmanagement und Sicherheit.

Rückfragen & Kontakt:

Diensthabender Redakteur der Stadt Wien
Mag. Horst Lassnig
Tel.: 01 4000 81 081
Mobil: 0664 441 37 03

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001