Termin Einladung Grüne Wien: Donau-City-Endausbau - aus Fehlplanungen im "urbanen Paradies" nichts gelernt?

Montag, 9.Oktober 2006, ab 19 Uhr

Wien (OTS) - Leider wurde seitens der SPÖ und der ÖVP, die von den Grünen Donaustadt beim Thema "Donau-City-Endausbau" beantragte AnrainerInnenversammlung lt.§ 104 c der Stadtverfassung abgelehnt:
"Gerade wir Grüne betrachten aber Teilhabe und Mitgestaltung der BürgerInnen als wichtigen Aspekt gelebter Demokratie. Es kann nicht angehen, dass hier immer wieder über die Köpfe jener Menschen, die dort wohnen und arbeiten, hinweg gehandelt wird", lautet dazu die Kritik von Rüdiger Maresch, Labg. der Grünen Wien. Dort würden -trotz der dort gewiss vorhandenen Lebensqualität - gravierende Mängel seitens der BewohnerInnen beanstanstandet, so derUmweltsprecher.

"Leider lässt der neue Flächenwidmungsplan nichts Gutes ahnen und scheinbar wurden keine Lehren aus den Fehlplanungen der Vergangenheit gezogen", so Eva Hauk, Klubobfrau der Donaustädter Grünen. "Daher wollen wir die AnrainerInnen bei ihrem Wunsch nach einer lebenswerten Donaustadt unterstützen", so Hauk und Maresch unisono.

Als Podiumsdiskutanten, - die Wünsche, Anregungen, Beschwerden der AnrainerInnen entgegen nehmen und beantworten - sind anwesend:

Johannes Butschek, Anrainer und Initiator der Plattform

LAbg Rüdiger Maresch, Umweltsprecher, Grüne Wien

LAbg Sabine Gretner, Stadtplanerin, Grüne Wien

Bez.Rat Gerald Pärtan, Grüne Donaustadt/Bauausschuss

Moderation: Eva Hauk, Klubobfrau der Donaustädter Grünen

Zeit: Montag, 9.Oktober 2006, 19.00 Uhr
Ort: Pfarrsaal der Kirche in der Donau-City,Donau-City-Straße Nr. 2,

Wir laden die VertreterInnen der Medien herzlich ein!

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Erik Helleis
Tel.: (++43-1) 4000 - 81766
Mobil: 0664 52 16 831
mailto: erik.helleis@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003