Kaffee spielt eine große Rolle in der Automatenbranche

Presseinformation zum 5ten Tag des Kaffees am 1. Oktober 2006

Wien (OTS) - Ein richtig eingestellter KAFFEEautomat entfaltet die "Wunderwirkung" eines perfekten Kaffees, Becher für Becher. Ob "Schwarz" mit "Milch" eine "Wiener Melange" oder "Cappuccino" (Spitzenreiter), Kaffeegetränke haben den größten Anteil am Getränkeumsatz.

Täglich werden sogar mehr als 2.000.000 Heißgetränke über Automaten verkauft.

Der hohe technische Standard der modernen Automaten, die hervorragende Qualität der Grundstoffe und die Professionalität der Automatenbetreiber (Operator) ermöglichen Getränke mit sehr hoher Qualität, die keinen Vergleich zu scheuen brauchen.

Für die automatische KAFFEEzubereitung werden 3 verschiedene Technologien verwendet.

  • Am einfachsten zuzubereiten ist der Instantkaffee, der im heißen Wasser aufgelöst wird und mit einem Mixer die typische Creme erhält.
  • Ein wenig technischer wird es beim Frischbrühkaffee. Bei dessen Zubereitung wird heißes Wasser mit gemahlenem Kaffee vermischt und anschließend durch einen Metallfilter gedrückt (unter 1 bar). Die Creme wird ebenfalls durch einen Mixer erzeugt.
  • Die technisch aufwendigste Technologie erfordert der Espresso. Hier wird heißes Wasser mit einem Druck von mindestens 8 bar durch den Kaffee gepresst, wodurch automatisch auch die typische Creme entsteht.

Kaum jemand denkt daran, dass die stummen Verkäufer zu unserem täglichen Leben gehören. 24 Stunden, d.h. rund um die Uhr, bieten sie uns verschiedene Waren an. Von Passbildern, Visitenkarten, Parkscheinen, Zigaretten, über Süßigkeiten, Wurstsemmeln bis hin zu Heiß- und Kaltgetränken. Nicht zu vergessen die Telefon-, Spiel-, Kaugummi-, Erdnuss, Eis-, Brieflos-, Fahrschein-, Kopier-, Präservativ-, Buch-, Fotoautomaten, usw. Insgesamt weit über 170.000 Verkaufsautomaten.

Über 76.000 Automaten werden in Österreich dem Vending-Bereich, d.h. dem Verkauf von Waren durch Automaten, zugeordnet. Die Branche setzte im Jahr 2005 ca. 310 Mio. Euro um und wird seit 1995 von der ÖVV, der Österreichischen Verkaufsautomaten Vereinigung vertreten, der derzeit 70 Mitglieder angehören.

Zur Vendingbranche gehören Automatenbetreiber, Automatenhersteller, Zusatzlieferanten und Produktlieferanten. Die Automatenbetreiber, sogenannte Operator, arbeiten hauptsächlich mit Heiß- und Kaltgetränken sowie Waren- und Snackautomaten.

Von den 76.080 Vending- Automaten entfallen knappe 45.000 auf die Heißgetränkeautomaten, oder anders gesagt, es gibt "44.630 automatische Coffee-Shops" (weit mehr als Kaffees, Restaurants und Coffee-Shops zusammen). Das sind über 59 % aller Vendingautomaten, die in Standgeräte (63 %) und Tischgeräte (37 %) unterteilt werden.

Anhänge zu dieser Meldung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service sowie beim Aufruf der Meldung im Volltext auf http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

N&W Global Vending GmbH
Johann Wieland, Geschäftsführer
Tel.: +43 2243 31280
Mobil: +43 664 18 05 228
johann.wieland@nwglobalvending.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011