Dr. Margit Schratzenstaller neue stellvertretende Leiterin des WIFO

Wien (WIFO) - Mit Dr. Margit Schratzenstaller hat WIFO-Leiter
Prof. Karl Aiginger eine der führenden Expertinnen Österreichs auf dem Gebiet der Budget- und Steuerpolitik in sein Leitungsteam berufen. Dr. Margit Schratzenstaller hat mit 2. Oktober die Position der wissenschaftlichen Koordinatorin für interne Koordination und Qualitätssicherung übernommen, die zuletzt Dr. Angela Köppl turnusmäßig innehatte. Dr. Hannes Leo ist weiterhin wissenschaftlicher Koordinator für die Außenbeziehungen, Dr. Karl Musil ist Finanzchef. Hannes Leo, Karl Musil und Margit Schratzenstaller sind stellvertretende Leiter bzw. Leiterin des WIFO.

Dr. Margit Schratzenstaller ist Mitglied des Staatsschuldenausschusses bei der Oesterreichischen Nationalbank und unterrichtet an der FH Wien und der Universität Wien. Sie hat nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Gießen und an der University of Wisconsin, Milwaukee, als Wissenschafterin an der Universität Gießen und der Universität Göttingen gearbeitet. Seit 2003 ist sie Referentin für Budget- und Steuerpolitik am Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung.

Dr. Margit Schratzenstaller forscht schwerpunktmäßig zum Thema der (europäischen) Budget- und Steuerpolitik, zu Steuerwettbewerb und -harmonisierung und zum fiskalischen Föderalismus. Sie ist Mitherausgeberin der Zeitschrift "Intervention - Zeitschrift für Ökonomie".

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Hannes Leo
Stellvertretender Leiter
Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung - WIFO
Tel. +43 1 798 26 01-248 * Fax. +43 1 798 93 86
Hannes.Leo@wifo.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WFO0001