BZÖ- Kurt Scheuch: Traditionelle Obmanndebatte in der ÖVP hat längst begonnen

Klagenfurt (OTS) - Als sehr kühn bezeichnete heute, Montag, der freiheitliche BZÖ-Klubobmann Ing. Kurt Scheuch die im heutigen Kärntner Mittagsjournal getätigte Aussage von ÖVP-Landesrat Josef Martinz betreffend den schlechten ÖVP-Wahlausgang "der Fehler liege nicht in Kärnten - das Zugpferd Schüssel hat nicht gezogen".

Die traditionelle Obmanndebatte in der ÖVP hat längst begonnen - nun heiße es wohl Land gegen Bund. "Für den miserablen Wahlausgang der ÖVP Schüssel allein verantwortlich zu machen, ist wirklich kühn", betonte Scheuch. Die Kärntner ÖVP solle lieber auch die Fehler bei sich selbst suchen, anstatt sich nur auf die Bundespartei zu verlassen und dann den Misserfolg dieser zuzuschreiben.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Tel.: (0463) 513 272

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001