Steirisches BZÖ hat nach Kärnten zweitbestes Stimmenergebnis erreicht

Stimmungsmache gegen Peter Westenthaler und Jörg Haider eindrucksvoll gescheitert

Graz (OTS) - "Das steirische BZÖ hat das zweitbeste
Stimmenergebnis hinter dem sensationellen Ergebnis von Kärnten erkämpft. Heute ist daher der Tag, sich bei den 22.324 Steirerinnen und Steirern zu bedanken, die sich trotz der Stimmungsmache gegen Peter Westenthaler und Jörg Haider für das BZÖ entschieden haben. Auf dieser Basis werden wir das steirische BZÖ weiter aufbauen. Ein Tag nach der Wahl ist bereits ein Tag näher zur nächsten Auseinandersetzung", so der steirische BZÖ-Chef Gerald Grosz am Montag in Graz.

Das steirische BZÖ konnte am 1. Oktober mit 22.324 Wählerstimmen das zweitbeste Ergebnis nach Kärnten mit sensationellen 79.508 Stimmen erreichen.

"Ich bin stolz, dass es allen Freunden, Mitstreitern und Funktionären gelungen ist, für das steirische BZÖ im Bundesländerranking den zweiten Stockerlplatz zu erkämpfen. Unser Einsatz für das BZÖ hat sich somit gelohnt", so Grosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0001