Die Zukunft heute planen - Mit Frauen einen Schritt voraus

Info-Veranstaltung für Führungskräfte mit hochkarätigen Vortragenden

Dornbirn (VLK) - Führungskräfte aus Unternehmen und öffentlichen Organisationen vom Nutzen einer wertschätzenden geschlechterspezifischen Arbeitswelt von morgen überzeugen - das ist das Ziel einer informativen, unterhaltsamen und anregenden Veranstaltung am Freitag, 6. Oktober im Dornbirner Hotel Martinspark. Titel und Motto des Programmes: "Die Zukunft heute planen - Mit Frauen einen Schritt voraus".

Die Botschaft, die vermittelt werden soll: Künftig werden jene Unternehmen gut positioniert sein, welche für Frauen und Männer entsprechende Arbeitsbedingungen schaffen können. Es ist eine Herausforderung für Führungskräfte diese Veränderungen, Trends und Entwikklungen zu erkennen und dementsprechend dynamisch zu reagieren.

Die Veranstaltung wartet mit hochkarätigen Referentinnen und Referenten auf. Nach der Eröffnung durch Landesrätin Greti Schmid wird Christina Matzka von OGM Wien die Ergebnisse der neuesten Studie zu den Einkommen von Männern und Frauen präsentieren.

Der Zukunftsforscher und Visionär Mathias Horx zeigt in seinem Referat "Megatrend Frauen" auf, mit welchen Entwicklungen Unternehmen künftig zu rechnen haben. Und Post-Generalsekretärin Viktoria Kickinger skizziert in ihrem Beitrag ein Bild vom Management der Zukunft und bietet Umsetzungsmöglichkeiten an.

Die gesamte Veranstaltung wird durch Schauspielende begleitet, die immer wieder Impulse setzen, Irritationen schaffen, zur Diskussion anregen und aktiv ins Geschehen eingreifen. Dadurch soll ein Klima geschaffen werden, in dem sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung offen und wertfrei über die aktuelle Situation austauschen und konstruktive Visionen und Lösungen andenken können.

Für nähere Informationen und Anmeldungen: Schloss Hofen Telefon 05574/43046-75, E-Mail equal@schlosshofen.at

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002