Voest investiert weitere drei Milliarde Euro

General Eder peilt neun Milliarden Umsatz an

Wien (OTS) - Wolfgang Eder, Generaldirektor der Voest, sagt in
einem Interview für ÖSTERREICH, dass der Stahlkonzern "in den nächsten drei Jahren eine weitere knappe Milliarde Euro in Linz und Donawitz investieren wird." Es geht um den Ausbau der Stahlkapazität auf sechs Millionen Jahrestonnen in Linz und 1,6 Millionen Tonnen in Donawitz.
Mindestens 1,5 Milliarden stehen für den Zukauf von Unternehmen im Ausland zur Verfügung. Eder: "Insgesamt werden wir in den nächsten Jahren rund drei Milliarden Euro in den Ausbau des Konzerns stecken." Danach soll der Umsatz der Voest "bei neun Milliarden Euro stehen", erklärt Eder gegenüber ÖSTERREICH.

Rückfragen & Kontakt:

Österreich - Zeitungsverlag
Friedrichstr. 10
1010 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001