Scheuch: BZÖ-Wahlkampffahrzeuge beschädigt - Grün Alternative Jugend als Absender

Bereits Anzeige erstattet

Wien (OTS) - Erschüttert zeigte sich heute BZÖ-Bündnissprecher NAbg. DI Uwe Scheuch über die Wahlkampfmethoden der Grünen. Über Nacht wurden BZÖ-Wahlkampffahrzeuge im 3. Bezirk erheblich beschädigt (u.a. Reifen zerstochen, Spiegel abgerissen). Quasi als Absender hinterlassen wurden Karten der Grün Alternativen Jugend. "Dass offenbar Teile der Grünen mit kriminellen Aktionen Wahlkampf betreiben, zeigt welch Geistes Kinder in dieser Gruppierung tätig sind. Wenn es Menschen im politischen Parteienspektrum gibt, die mit der Demokratie ein Problem haben, dann ist das mehr als bedenklich". Anzeige bei der Polizei wurde bereits erstattet.

Scheuch forderte Grünen-Chef Van der Bellen auf, diesen Abgründen in seiner Partei nachzugehen und sich von dieser Aktion seiner Parteijugend zu distanzieren. "Es zeigt sich jedenfalls einmal mehr, dass ein Linksruck in Österreich verhindert werden muss und das kann nur die Liste Westenthaler-BZÖ-Liste 5. Eine Partei, die offenbar auch aus linken Anarchisten besteht, hat in einer Regierung nichts verloren", so Scheuch abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)
Lukas Brucker
0664/8527909

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0001