ORF-Doku "Im Schatten des dritten Mannes" in Italien ausgezeichnet

Erster Preis für Frederick-Baker-Film beim Festival di Palazzo Venezia_Arte 2006

Wien (OTS) - Dieser Film wirft goldene Schatten: Der anglo-österreichische Regisseur Frederick Baker erhielt am Samstag, dem 30. September 2006, für die ORF-Produktion "Im Schatten des dritten Mannes" den ersten Preis ("Best of Competition") beim internationalen Wettbewerb für Filme und Dokumentationen in Rom, dem "Festival di Palazzo Venezia_Arte 2006". Die Hommage an den Filmklassiker von Carol Reed wurde unter 62 nominierten Beiträgen zum Sieger gekürt. Baker nahm den Preis in Rom persönlich entgegen. Die ungewöhnliche Dokumentation ist die erste Produktion über die Entstehung des filmischen Weltklassikers "Der dritte Mann". Zeitzeugen, noch lebende Stars und führende Filmhistoriker kommen in der Dokumentation zusammen und versuchen dabei, den Mythen und historischen Fakten des Films auf die Spur zu kommen. Zu Wort kommen auch Filmstars wie Orson Welles, Alida Valli und Trevor Howard. "Im Schatten des dritten Mannes" ist nach "Stalin - Der rote Gott" und "Imagine IMAGINE" die dritte international sehr erfolgreiche Produktion von Frederick Baker.
Im Jahr 2005 ist der mehrfach ausgezeichnete Regisseur mit "Im Schatten des dritten Mannes" bereits für den renommierten Prix Europa nominiert worden und der Film war als österreichischer Beitrag beim Festival in Cannes zu sehen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0002