Darabos zu TV-Konfrontation: Gusenbauer überzeugte mit Sachthemen und klaren Visionen für Österreich

IFES-Umfrage bestätigt sachliche Überlegenheit Gusenbauers

Wien (SK) - "SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer konnte die heutige TV-Konfrontation mit den Spitzenkandidaten der Parlamentsparteien für sich entscheiden, weil er die besseren Argumente und klare Visionen für Österreich im Jahr 2010 gebracht hat", erklärte SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos Donnerstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Dies bestätige auch eine IFES-Blitzumfrage. ****

Auf die Frage "Wer hatte in der TV-Konfrontation die besseren Konzepte zum Thema Bildung?" antworteten 51 Prozent der 500 Befragten Alfred Gusenbauer, 25 Prozent Wolfgang Schüssel, 19 Prozent Alexander Van der Bellen, 4 Prozent Heinz-Christian Strache und 1 Prozent Peter Westenthaler.

Auf die Frage "Wer hatte die besseren Konzepten zum Thema Gesundheit?" sagten 54 Prozent Gusenbauer, 30 Prozent Schüssel, 10 Prozent Van der Bellen, 4 Prozent Strache, 2 Prozent Westenthaler.

Auf die Frage "Wer hatte die besseren Konzepte zum Thema Pensionen?" antworteten 62 Prozent Gusenbauer, 28 Prozent Schüssel, 7 Prozent Van der Bellen, 2 Strache, 1 Prozent Westenthaler. (Schluss) cs

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0022