1. Oktober 2006 - Österreich feiert den 5. Tag des Kaffees

Nach der Nationalratswahl geht´s am 1. Oktober ins Café

Wien (OTS) - Kaffee in allen nur erdenklichen Zubereitungsarten
ist das Lieblingsgetränk der Österreicherinnen und Österreicher aller Altersstufen. Ein Kaffeehausbesuch ist aber nicht nur bei Einheimischen beliebt, sondern auch bei ausländischen Gästen. Der Kaffeehausbesuch liegt auf Platz 3 bei den beliebtesten Freizeitaktivitäten unserer ausländischen Gäste, 84 % besuchen während ihres Österreichaufenthalts ein Kaffeehaus. Zu Ehren der edlen Bohne lädt die im Fachverband Gastronomie beheimatetet Berufsgruppe "Kaffeehäuser Österreichs" in Kooperation mit dem Österreichischen Kaffee- und Teeverband am Sonntag, den 1. Oktober, zum fünften "Tag des Kaffees".

Österreichweit beteiligen sich rund 200 Kaffeehäuser und Gastronomiebetriebe am fünften "Tag des Kaffees" und laden - vor oder nach der Nationalratswahl - zu kulinarischen Köstlichkeiten und kulturellen Programmen in ihre Häuser. Die Palette reicht von Gratiskaffee nach dem Essen über Gratismehlspeisen zum Kaffee und das traditionelle Kaffeesudlesen bis hin zu Klavierkonzerten und Lesungen aus der klassischen Kaffeehausliteratur.

Im Mittelpunkt der Aktivitäten der Berufsgruppe "Kaffeehäuser Österreichs" steht auch dieses Jahr die Verbreitung des "Kaffee ABC", in dem die wichtigsten Österreichischen und Wienerischen Kaffeespezialitäten und deren Zubereitung dargestellt werden. Österreichs Berufsgruppenobmann Maximilian Platzer sieht das "Kaffee ABC" als "eine Empfehlung zu einer möglichst einheitlichen Kaffeezubereitung für Betriebe, welche die österreichische Lebensart tragen und pflegen und somit wichtige Kulturträger unseres Landes sind."
Ab 1. Oktober liegt das "Kaffee ABC" in vielen Wiener und Österreichischen Kaffeehäusern zur freien Entnahme für alle Gäste und interessierten Kaffeegenießer auf.

In vielen österreichischen Kaffeehäusern werden dieses Jahr zum "Tag des Kaffees" neue Tischsets präsentiert. Die vier neuen Tischsets beschäftigen sich mit vier "kulinarischen Institutionen" des Cafés, die als kleine Gerichte für Zwischendurch immer Saison haben. Die im Stile der 50-er Jahre gehalten Tischsets erzählen kurze Storys zu den einzelnen Speisen und vermitteln Wissenswertes zu Würstel, Ei, Toast & Süppchen. Wussten Sie beispielsweise, dass Suppe mit dem mittelhochdeutschen Wort "supfen" in Verbindung steht, was soviel bedeutet wie "schlürfend trinken"?

Eine Übersicht über sämtliche Programmpunkte zum "Tag des Kaffees" 2006 in den Bundesländern finden Sie unter www.gastronomieverband.at. Das Programm der Wiener Kaffeehäuser können Sie unter www.wiener-kaffeehaus.at nachlesen und downloaden. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband Gastronomie
Dr. Thomas Wolf
Tel.: (++43) 0590 900-3560
gastronomie@wko.at
http://diegastronomie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0003