Was der EU-Aufdecker Hans-Peter Martin heute im ORF nicht sagen darf

Wien (OTS) - Herr Dr. Schüssel, wann übersiedeln Sie nach Brüssel? Dort ist es ein offenes Geheimnis, dass Sie spätestens 2009 gerne EU-Kommissionspräsident sein möchten. Sind Sie darum so wenig EU-kritisch?

Alfred Gusenbauer, warum hast Du mit dem Liberalen Alexander Zach einen Waffenlobbyisten (EADS-Eurofighter) und Parteigeld-Spender auf Deiner SPÖ-Liste - und keinen Arbeiter an wählbarer Stelle, wie auf unserer Bürgerliste? Hat das damit zu tun, dass Du so stolz bist, privat ein erfolgreicher Aktienspekulant zu sein?

Herr Strache, wer hat Ihren unglaublich teuren Wahlkampf finanziert, wenn die FPÖ doch angeblich pleite ist? Stecken dahinter Industrielle, und wie abhängig sind Sie von denen?

Wer von Ihnen hatte zuletzt Kontakt mit der so genannten EU-Betrugsbekämpfungsbehörde OLAF, die wenige Tage vor der Wahl wieder völlig haltlose Beschuldigungen gegen mich vorbringt (wie kurz vor der EU-Wahl 2004, damals war es der SPÖ-Abg. Herbert Bösch)?

Unsere unabhängige Bürgerliste wird massiv gegen die Parteibuchwirtschaft und Steuergeldverschwendung auftreten und EU-kritisch sein. Bei uns kandidiert der hoch professionelle Korruptionsbekämpfer Mag. Patrik Kutschi.

Lassen Sie sich bitte nicht von falschen Verführern über den Tisch ziehen. Bitte geben Sie uns Ihre Stimme (Liste MATIN). Wir werden Sie nicht enttäuschen.

Wir werden den Mächtigen auf die Finger klopfen!

Rückfragen & Kontakt:

Büro Dr. Martin
Böcklinstraße 90, A-1020 Wien
Tel.: 0664-201 80 37
office@weisse.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HM10001