Jakob Auer: Es ist noch nicht gelaufen - Jede Stimme zählt!

ÖVP-Abgeordneter warnt vor rot-grüner Regierung in Österreich

Wien (ÖVP-PK) - Mit einem dringenden Appell an die Wählerinnen und Wähler meldete sich heute, Donnerstag, ÖVP-Abg. Jakob Auer zu Wort:
"Das Wichtigste für die Wahlentscheidung am kommenden Sonntag ist, dass die Menschen zur Wahl gehen. Denn jede einzelne Stimme zählt und bestimmt die künftige Politik in unserem Land." Für den Nationalrat ist es letztendlich auch wichtig, wer am Montag mit den Regierungsverhandlungen betraut wird. "Wenn Alfred Gusenbauer die Chance dazu bekommt, ist Rot-Grün eine ausgemachte Sache. Und wie es dann in unserem Land weiter geht, können wir uns nach sieben Jahren Rot-Grün in Deutschland anschauen." ****

Für Jakob Auer entscheiden die Österreicherinnen und Österreicher am Sonntag darüber, in welche Richtung das Land in den nächsten vier Jahren gehen wird. "Ein Links-Ruck mit Rot-Grün würde den wirtschaftlichen und sozialen Aufschwung im Land gefährden", ist der ÖVP-Abgeordnete überzeugt. Vor allem die Qualität der Landwirtschaft und die Weiterentwicklung des ländlichen Raumes würden unter einer derartigen Regierung leiden. Ein Bundeskanzler Gusenbauer, der die Ausgleichszahlungen für Landwirte halbiert, im Zusammenspiel mit einem Landwirtschaftsminister Pirklhuber gefährden zigtausende Arbeitsplätze im ländlichen Raum und bringen das Aus für viele bäuerliche Familienbetriebe in Österreich!"

"Noch ist es Zeit, vor allem den Unentschlossenen diese Perspektiven für unser Land klar zu machen", appelliert Auer an die Wählerinnen und Wähler, am Sonntag zu Wahl zu gehen und ein rot-grünes Experiment in Österreich zu verhindern.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0005