Gewinner des ebiz egovernment award Niederösterreich

Sieger in Niederösterreich gekürt

St. Pölten (OTS) - Die Sieger des "ebiz egovernment award 2006 Niederösterreich" stehen fest. Am 26. September wurden in Anwesenheit von Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich, und Christian Rupp, Bundeskanzleramt - Plattform Digitales Österreich, die besten Projekte der E-Business-Branche in Niederösterreich gekürt. Den ersten Platz unter insgesamt 22 Nominierungen errang T-Systems Austria mit dem Projekt "NÖmed WAN" gemeinsam mit dem Kunden NÖ Gesundheits- und Sozialfonds (NÖGUS). Mit dem Aufbau eines landesweiten Patienten- und Krankengeschichteindex kann künftig die medizinische Historie von Patienten in Krankenhäusern und bei niedergelassenen Ärzten problemlos rekonstruiert werden. "Es war vor allem der zukunftsweisende Aspekt des Projektes", begründete Jurymitglied Klaus Gschwendtner, Sprecher der eGovernment-Experts-Group der Wirtschaftskammer Österreich, die Entscheidung für das Siegerprojekt. Damit werde die Basis für ein hocheffizientes System im Gesundheitswesen geschaffen. Den zweiten Rang erreichte die Mauerbacher Softwareschmiede Mesonic für die Umsetzung der elektronischen Rechnung für Firmenkunden. Platz drei ging an das Umzugs- und Adressportal "i-move", das seine Nutzer mit Einbindung der digitalen Signatur bei Ummeldevorgängen unterstützt.

Sonja Zwazl betonte anlässlich der Preisverleihung die Relevanz professionell umgesetzter Weblösungen für Unternehmen. Es genüge nicht mehr im Internet einfach nur "dabei zu sein". Wer glaubt, mit einer Homepage wäre "der Sache Genüge getan", irre gewaltig. "Im virtuellen ist genau so wie im realen Geschäftsleben. Wenn meine Auslage schlecht gestaltet ist, locke ich damit keinen Kunden an", so Zwazl. Neben herausragenden E-Business-Lösungen, sei es aber ebenso wichtig, wegbereitende E-Government-Lösungen zu prämieren und zu präsentieren, denn "unsere Betriebe stöhnen unter der Bürokratiebelastung", so die WK-Präsidentin.

Dietlinde Kiesling, Geschäftsführerin des IT-Dienstleisters is-it-on und Vorjahressiegerin des Awards in Niederösterreich sprach von der einzigartigen Möglichkeit für Unternehmen mit derartigen Branchenauszeichnungen österreichweit eine öffentliche Plattform und breite Resonanz zu bekommen.

Die Gewinner des "ebiz egovernment award 2006" in Niederösterreich:

Platz 1:
T-Systems Austria GesmbH und NÖGUS mit dem Projekt "NÖmed WAN"

"NÖmed WAN" ist ein gemeinsames Verzeichnis aller Behandlungen, Klinikaufenthalte und Diagnosen. Dadurch wird es Ärzten möglich, ältere Untersuchungsbefunde eines Patienten entweder direkt einzusehen oder zumindest zu erfahren, wann welche Voruntersuchungen von wem gemacht wurden. Insgesamt 27 niederösterreichische Kliniken sollen unter Einbindung niedergelassener Ärzte elektronisch vernetzt werden. So werden Doppelgleisigkeiten vermieden und damit Zeit und Kosten gespart.

Die Jury: "zukunftsweisendes Konzept", "Basis für hocheffizientes System im Gesundheitswesen", "Verbesserung der Datenqualität ist Verbesserung der Lebensqualität", "IT als Enabler für Sicherung der Gesundheit"

Platz 2: Mesonic Datenverarbeitung GmbH mit "WINLine eBilling"

"WINLine eBilling" ist eine für KMU und Großkunden gleichermaßen geeignete elektronische Zahlungsverkehrlösung. Die elektronische Rechnung wird auf Basis von standardisierten Austauschformaten inklusive digitaler Signatur angeboten. Digitale Speicherung der Rechnungen sowie raschere Bearbeitungszeiten bringen eine permanente Kostenersparnis mit sich. Somit ist die Wirtschaftlichkeit des Einsatzes in kürzester Zeit gegeben.

Die Jury: "Wirtschaftlichkeit in kürzester Zeit gegeben", "E-Billing ist wichtiges Thema mit Produktivitätspotenzial", "Für KMU und Großkunden gleichermaßen geeignet"

Platz 3:
I-MOVE Internet GmbH mit dem "Umzugs- und Adressportal i-move"

"i-move" ist ein Internetportal, das die unangenehmen Seiten des Wohnungswechsels oder einer Namensänderung erleichtert. Ohne bürokratischen Aufwand, der zwangsläufig entsteht, wenn man Firmen und Institutionen, mit denen man ein bestehendes (Kunden)verhältnis hat, über Adress- oder Namensänderungen informieren muss. Anstatt jeder einzelnen Firma Datenänderungen bekannt geben zu müssen, wird dies über i-move mit nur wenigen Mausklicks erledigt.

Die Jury: "Win-Win-Konzept für Konsumenten und Gewerbe", "Ummeldung per Mausklick erspart Kosten und Mühe", "Fundierter Business-Plan"

Der vom Report Verlag initiierte "ebiz egovernment award" hat zum Ziel, erfolgreiche und innovative Unternehmen vor den Vorhang zu holen, ihnen ein Forum zu geben. Der ebiz egovernment award Niederösterreich wurde vom Bundeskanzleramt - Plattform Digitales Österreich, Telekom Austria, Bundesrechenzentrum, eTel, Alcatel, Wirtschaftskammer Österreich, Wirtschaftskammer Niederösterreich und der Entwicklungsagentur Kärnten unterstützt.

Rückfragen & Kontakt:

und Fotos:
Martin Szelgrad
Report Verlag
Friedrich-Schmidt-Platz 4/3a, 1080 Wien
Tel: 01/90299-18
szelgrad@report.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | REP0001