Mostviertler Unternehmen hält den Autobahnverkehr flüssig

Hat spezielle LED-Infotafeln entwickelt

St. Pölten (NLK) - Das Unternehmen Screenservice in St. Leonhard
am Forst hat spezielle LED-Infotafeln entwickelt, welche die Verkehrsteilnehmer über Fahrbahnverhältnisse und Geschwindigkeitsbeschränkungen informiert. Die elektronischen Anzeigetafeln sind am Straßenrand oder auf Überkopfwegweisern angebracht und schreiben den Verkehrsteilnehmern das Tempo vor bzw. dirigieren die Kraftfahrzeuge bei Stauwarnungen um. Bei einem Unfall werden auch Ausweichrouten angezeigt. Zusätzlich können die Autofahrer über die neuen Anzeigetafeln aktuelle Informationen über Witterungsverhältnisse oder Sperren von Fahrstreifen erhalten.

Mittlerweile arbeitet die Firma Screenservice an einem Verfahren, das die Bestückung der Verkehrsleitsysteme mit LED’s automatisiert. Somit können die Herstellungskosten gegenüber den derzeitigen marktüblichen Produktionssystemen stark reduziert werden. "Niederösterreichs Betriebe haben in vielen Bereichen national wie auch international eine Vorbildfunktion eingenommen.

Der wichtige Schritt zum Wissens-, Ausbildungs- und High Tech-Standort ist mit dem NÖ Technopolprogramm in weiten Feldern gelungen", betont dazu Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann. Ein wesentliches Ziel sei dabei die Absicherung der bestehenden Arbeitsplätze und die Schaffung neuer zukunftsträchtiger Jobs.
Die Firma Screenservice wurde 2004 gegründet und beschäftigt derzeit sieben Mitarbeiter.

Nähere Informationen: Screenservice GmbH, Geschäftsführer Gerhard Holzer, Telefon 02756/771 66, www.screenservice.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003