Scheuch: Erneute Rückzahlung der Mineralölsteuer an Österreichs Landwirte

Vom BZÖ erreichte Wiedereinführung des Agrardiesels trägt weiter Früchte

Wien (OTS) - Erfreut zeigte sich BZÖ-Agrarsprecher und Vizepräsident der Kärntner Landwirtschaftskammer DI Uwe Scheuch über die neuerliche Rückzahlung der Mineralölsteuer an landwirtschaftliche Betriebe.
Bei der heuer bereits zweiten Rückerstattung wurde heute eine Summe von 38,8 Millionen Euro an beinahe 133.900 Betriebe überwiesen.

"Ein toller Erfolg, der vor allem durch den Einsatz des BZÖ für die Wiedereinführung des Agrardiesels möglich wurde", erklärt Scheuch. Den damals gefassten Beschluss zur erneuten Einführung des Agrartreibstoffs wertet Scheuch als großen Erfolg des BZÖ, der für Österreichs Bauern eine wesentliche Erleichterung bedeute.
"Es freut mich, dass sich unser Einsatz für die Österreichische Bauernschaft nun so bezahlt macht - ein weiterer Beleg dafür, dass auf das BZÖ in agrarpolitischen Fragestellungen Verlass ist", so Scheuch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0007