Grüne Wien: Morgen Donnerstag den 28.9.2006 ist Energiewendetag im Grünen Zelt vor der Staatsoper

Wien (OTS) - Der Donnerstag steht im Zelt vor der Oper ganz im Zeichen der Energiewende. Nach dem 1. Oktober könnte mit den Grünen ein tatsächlicher Politikwechsel stattfinden: Raus aus der Atom- und Ölwirtschaft, hinein in Energieeffizienz und in die Nutzung erneuerbarer Energieträger. An diesem Thementag zeigen die Grünen mit einem ausführlichen Ausstellungs- und Diskussionsprogramm was die Energiewende im Alltag bedeutet, stellen Musterprojekte vor und schaffen Raum für Diskussionen mit ExpertInnen und PolitikerInnen.

Programm:

14:00 und 16:00
Was ist die Grüne Energiewende, Präsentation von Christoph Chorherr, Energiesprecher der Wiener Grünen

14:00 bis 18:00
Stromfresser Standby: 12 Bildschirme verbrauchen so viel Strom wie ein Auto: Der Stromverbrauch von Geräten im Standbymodus wird gemessen, die BesucherInnen können auch eigene Geräte zur Überprüfung mitbringen und sich beraten lassen.

Vorführung des Energiefahrrades von Christoph Chorherr

Strom von der Sonne: Laden sie ihr Handy mit Solarstrom, Surfen sie Solar oder schauen sie sich den Grünen Energiewende-Spot mit Solarstrom an -- unsere Solarpanele vor dem Zelt machens möglich

Ausstellung: Energiewendeprojekte in Österreich

Grüne Strom(spar)messgeräte können beim Grünzeux-Shop gekauft werden

18:00 -- 18:45
Sofa Talk -- Solares Alltagsleben -- Christoph Chorherr entwickelt mit EnergieexpertInnen Persepektiven eines energieeffizienten Alltags.
TeilnehmerInnen: Christoph Chorherr, Abgeordneter zum Wr. Landtag, Energiesprecher der Wiener Grünen, Doris Hammermüller, Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie, Günter Lang, IG Passivhaus Oberösterreich

19:00 -- 19:45
Sofa Talk -- Energieeffizienz durch Grüne Mobilität

Mit: Thomas Macoun, Professor am Institut für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik an der TU-Wien
Gabriela Moser, NR-Abgeordnete, Verkehrssprecherin der Grünen Albert Steinhauser, Landessprecher der Wr. Grünen und NR-Kandidat

20:15
Liveübertragung der ORF-Diskussion der Spitzenkandidaten zur Nationalratswahl

Wir laden die VertreterInnen der Medien recht herzlich ein.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Mag. Katja Svejkovsky
Tel.: (++43-1) 4000 - 81814
Mobil: 0664 22 17 262
katja.svejkovsky@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0006