Morak: Staatspreis für Vorbildliche Verpackung als Beitrag zur Sensibilisierung und Gestaltung unserer Produktwelt - Fährtensucher der Funktionalität

Staatspreis für Vorbildliche Verpackung wird zum 50. Mal verliehen

Wien (OTS) - "Verpackungsdesign ist ein elementarer Wettbewerbsfaktor und unverzichtbarer Teil der Unternehmensstrategie. Hier geht es um Lösungsansätze, die form- und funktionsmaximierend sind: Die Verknüpfung von Funktionalität, Praktikabilität, Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit, Unverwechselbarkeit und Ästhetik wird hier thematisiert", so Staatssekretär Franz Morak heute Mittwoch, anlässlich der Bekanntgabe der Staatspreise für Vorbildliche Verpackung, die heuer zum 50. Mal verliehen werden.

Der Preis zeige in anschaulicher Weise, wie ein Produkt "durch Design kombiniert mit entsprechender Funktionalität einen Mehrwert erfährt und Design als Querschnittsmaterie wahrgenommen wird. Die Designer werden zu Fährtensuchern der Funktionalität", so der Staatssekretär. Abschließend betonte Morak, dass dieser Preis auch eine vorbildliche ressort- und spatenübergreifende Initiative sei und daher auch dem Thema und dem heuer gewählten Schwerpunkt der Nachhaltigkeit entsprechenden Nachdruck verleihe.

Die Verleihung der Staatspreise findet heute Mittwoch, 18:30 Uhr im Museumsquartier, Ovalhalle statt. Staatssekretär Franz Morak wird in Vertretung von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein die Preise verleihen.

Die Staatspreise 2006 gehen an folgende Preisträger:

Staatspreise für Vorbildliche Verpackung 2006 :

Kategorie "Transportverpackung":

Supervariable Versandbox
Hersteller: Duropack AG

Kategorie "Konsumverpackung":

25-kg-Zementsack
Gestalter: Reichl und Partner Werbeagentur GmbH
Hersteller: Mondi Bags Austria GmbH
Verwender: Kirchdorfer Zementwerk Hofmann GmbH

Nominierungen zum Staatspreis:
Kategorie "Transportverpackung":

Mehrweg-Transportverpackung "Clixrack"
Hersteller: Theodor FRIES GmbH & Co.
technische Gestaltung: Othmar Göbl, Theodor FRIES GmbH & Co. Werbegrafik: Atelier Raos

Transporteinlage für Bordeauxgläser
Hersteller: Mosburger Ges.m.b.H.
Verwender: Inn-Crystal-Glass Ges.m.b.H.

Non-Wood-Box mit integrierter Palette
Hersteller: Karl Pawel Verpackungen
Hersteller und Gestalter: Duropack AG

Kategorie "Konsumverpackung":

Wiederverschließbare Trinkplatine
Hersteller: Teich AG

Römerquelle Gastronomie Glasflasche
Hersteller und Verwender: Römerquelle GesmbH
Werbegrafik: Designbüro Labvert

"Hairgum move wax"-Dosen
Hersteller: Pirlo Metallverpackungen GmbH + Co.
Verwender: Laboratoire Ariland ZI
Gestalter: Stéphane Bienfait, Ultradesign

Innovative Papierschale
Hersteller und Verwender: Gourmet Menü-Service GmbH & Co KG

Sonderpreis der ARA im Rahmen des Staatspreises:
Transporteinlage für Bordeauxgläser
Hersteller: Mosburger Ges.m.b.H.
Verwender: Inn-Crystal-Glass Ges.m.b.H

Rückfragen & Kontakt:

Staatssekretariat für Kunst und Medien
Mag. Katharina Stourzh
Tel.: (++43-1) 53115/2228
katharina.stourzh@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SKM0001