Grüne Wien: Migration als Chance nützen

Korun: Integration fördern und in MigrantInnen investieren

Wien (OTS) - "Im Gegensatz zu anderen Bundesländern geht die Zahl von Kindern und Jugendlichen in Wien nicht zurück, was eine Folge von Einwanderung nach Wien ist", betont die Integrationssprecherin der Grünen Wien, Alev Korun.

Trotz der Überalterung der Bevölkerung werden in Wien also auch in den nächsten Jahrzehnten Arbeitskräfte für die Wirtschaft und damit ein Nachfrageboom vorhanden sein. "Dies straft einerseits die Ausländerdeportationspläne von FPö und BZÖ Lügen, andererseits bedarf es der Gestaltung und Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund", hebt Korun hervor: "Wir sollten durch Investitionen in das Bildungssystem und durch die Etablierung einer Niederlassungsbegleitung für MigrantInnen den Vorteil welchen Migration hat, nützen und aktiv gestalten", stellt die Integrationssprecherin abschließend fest.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Erik Helleis
Tel.: (++43-1) 4000 - 81766
Mobil: 0664 52 16 831
mailto: erik.helleis@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001