SJÖ: Schüssel verdoppelt Jugendarbeitslosigkeit, statt sie zum "Verschwinden" zu bringen

Anlässlich einer Pressekonferenz des Personenkomitees für Wolfgang Schüssel versuchte "Hokus-Pokus-Wolfi" vergeblich, seine "größten Erfolge" zu verschleiern

Wien (SK) - Die Sozialistische Jugend Österreich (SJÖ) veranstaltete heute Mittwoch, den 27. September 2006, eine Medienaktion. Unter dem Motto "Ich wähl mein Leben zurück" wurden die " größten Erfolge" der Ära Schüssel angeprangert:
"Jugendarbeitslosigkeit verdoppelt, freier Bildungszugang zerstört, Pensionen gekürzt". Anlass war die Pressekonferenz des Personenkomitees für Wolfgang Schüssel, das einmal mehr die Regierungsbilanz des Regierungschefs anpries. Während der Aktion versuchte "Hokus-Pokus-Wolfi" erfolglos, die unter seiner Regierungszeit verdoppelte Jugendarbeitslosigkeit "zum Verschwinden zu bringen". ****

Ludwig Dvorak, Vorsitzender der SJÖ, erinnerte an die zahlreichen negativen Auswirkungen der Regierungspolitik für Jugendliche - von Studiengebühren über sinkende Realeinkommen bis hin zur Rekordjugendarbeitslosigkeit: "Wenn Schüssel meint, in der nächsten Regierungsperiode könne die Jugendarbeitslosigkeit zum Verschwinden gebracht werden, dann hat er sich offenbar mit dem Gedanken abgefunden, dass die wichtigste Ursache für die Negativrekorde in diesem Bereich am 1. Oktober politisch entsorgt werden muss: Nämlich er selbst und seine Politik. Die Flunker-Methoden, die mehr mit billigen Zaubertricks als mit verantwortungsvoller Politik zu tun haben, greifen nicht mehr. Die wichtigste Voraussetzung, der Jugend eine Perspektive zu geben ist die Abwahl der schwarz-blau-orangen Regierung." (Schluss) ps/mp

Fotos der Aktion sind im Pressebereich auf www.sjoe.at erhältlich.

Rückfragehinweis: SJÖ, Wolfdietrich Hansen, 01 523 41 23 oder 0699 19 15 48 04, http://www.sjoe.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002