Auszeichnung für Betriebe, die die berufliche Integration von Menschen mit Behinderung unterstützen.

Preisverleihung für Unternehmen mit Zukunft

Wien (OTS) - Durch die Auszeichnung von Betrieben, die sich vorbildlich für die Integration von Menschen mit Behinderung einsetzen, soll die Bereitschaft, Menschen mit Behinderung einzustellen erhöht, sowie die Öffentlichkeit für das Thema "Menschen mit Behinderung in der Arbeitswelt" sensibilisiert werden.

Der Festakt findet im
Siemens Forum, Dietrichgasse 25, 1030 Wien,
am Dienstag dem 3. Oktober 2006
um 19 Uhr statt
Moderation: Mag.a Renata Schmidtkunz

Junger Rock der "Hardworker" aus der Steiermark als Kulturprogramm Eröffnung und Begrüßung duch HR Dr. Günther Schuster, Leiter der Landesstelle Wien des Bundessozialamtes
Der Veranstaltungsort ist sehr gut erreichbar und barrierefrei zugänglich.

Die Integration von Menschen mit besonderen Bedürfnissen in den Produktionsprozess ist ein Bekenntnis zu einer offenen, modernen und wertschätzenden Haltung. Diese kann und darf nicht nur 1em Wettbewerbspartner zugeschrieben werden. Effizienz zeigt sich auch im wirtschaftlichen Leben nicht ausschließlich im monetären Gewinn. Die Integration von behinderten Menschen kann z.B. eine erhöhte Verantwortlichkeit aller MitarbeiterInnen bewirken, die sich im Engagement und Teamgeist im Arbeitsalltag niederschlägt, ganz im Sinne der Wertschöpfung für das Unternehmen!

Die Auszeichnung besteht aus einer Skulptur und einer umfassenden Öffentlichkeitsarbeit für die Siegerbetriebe.

Die Landessieger aller Kategorien nehmen im Dezember 2006 automatisch am Bewerb um den JobOskar Österreich 2006 teil, der im Dezember d.J. in der Hofburg stattfinden wird.

Die Auswahl der Preisträger erfolgte durch eine namhafte Jury, die sich aus VertreterInnen des Bundessozialamtes, der Wirtschaftskammer, des AMS, von Trägerorganisationen der beruflichen Integration sowie ArbeitnehmerInnen mit Behinderung zusammensetzt.

VertreterInnen der Medien sind herzlich willkommen!! www.joboskar.at

Rückfragen & Kontakt:

biv-integrativ
Dr.in Susanne Gugrel
susanne.gugrel@gmx.at
Mobil: 0650-2003702

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003