"Tiroler Tageszeitung" Kommentar: "Gastingers Dienste" Von Peter NINDLER

Ausgabe vom 27. September 2006

Innsbruck (OTS) - Justizministerin Karin Gastinger wird mit ihrem Austritt aus dem BZÖ die Nationalratswahl am Sonntag im Großen kaum, im Kleinen wahrscheinlich erheblich beeinflussen. Für das BZÖ dürften die Tage bis zur Nationalratswahl nämlich ein Spießrutenlauf werden. Denn wie kann eine Partei noch Akzente setzen, wenn eine ihrer wichtigsten Protagonisten Adieu sagt? Schließlich ist der kleine Regierungspartner schon seit Jahren nur noch ein Schatten der ÖVP, Orange wohl bald ein Farbtupfen in der heimischen Politikgeschichte.

Indem die neue parteifreie Ministerin die gesamte Aufmerksamkeit auf sich und das dahinvegetierende BZÖ zieht, lenkt sie unweigerlich von den zuletzt beherrschenden Wahlkampfthemen ab. Gastinger statt Gewerkschaftsbund und Bawag - die SPÖ verdankt ihr unverhofft ein paar unbeschwerte Wahlkampfstunden. Die Kanzlerreise im Bawag-Jet verkommt ebenfalls zur Marginale, wenngleich Schüssels Bulgarien-Trip offensichtlich von Anfang an so zu bewerten war.

Die Volkspartei wird sich allerdings hüten, sich vor dem Wahltag als Auffanglager für gestrandete Blau-Orange zu präsentieren. In einigen Fragen war die Kärntnerin den Schwarzen sowieso zu liberal. Aber nach der Wahl wird ohnehin alles anders sein, Karin Gastinger möglicherweise vom Regierungsfoto des Kabinetts Schüssel III lachen. Denn die ÖVP schmückt sich gern mit sympathischen Unabhängigen wie etwa Finanzminister Karl-Heinz Grasser.

Die FPÖ um HC Strache darf wegen des BZÖ-Selbstfallers jedenfalls schon jetzt laut lachen. Einmal mehr können die Freiheitlichen Westenthaler rechts überholen und die Orangen zu "Wischi-Waschi-Freiheitlichen" stempeln. Somit provozierte Gastinger mit ihrer politisch naiven Offensive möglicherweise ein noch größeres blaues Wunder. Eines, mit dem sie sich schon in Orange nicht identifizieren wollte.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung, Chefredaktion
Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001