Spendenaktion für Kosovo-Hilfsprojekt

Platter übergibt Scheck an Schwester Johanna

Wien (BMLV) - Heute, Dienstag, überreichte Verteidigungsminister Günther Platter einen Scheck in Höhe von 7.000,-- in der Aula des Militärkommandos Tirol an Schwester Johanna vom Orden der Barmherzigen Schwestern in Zams. "Mit solchen Spendenaktionen ist es möglich der Jugend im Kosovo das Leben zu erleichtern und wieder Hoffnung und Zukunft zu geben", so Platter.

Im Zuge des Militärmusiktreffens am 15. September 2006 in Innsbruck wurden zu Gunsten der Kosovo-Hilfsprojekte von Schwester Johanna Spendenboxen aufgestellt.
Schwester Johanna, die seit mittlerweile fünf Jahren zahlreiche Hilfsprojekte im Zuge der militärischen und zivilen Zusammenarbeit beim Wiederaufbau im Kosovo persönlich betreut, übernahm sichtlich gerührt die Spende. In ihren Dankesworten gab die Ordensschwester zu bedenken, dass der Kosovo von Wien weniger weit weg wäre, als Vorarlberg und meinte, dass sich solche Investitionen sehr positiv auf die Beziehungen zwischen den Bevölkerungsgruppen auswirkten.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung

Pressesprecherin des Verteidigungsministers
Mag. Michaela Huber
Tel: (01) 5200-20210
michaela.huber@bmlv.gv.at
oder
Presseabteilung
Tel: (01) 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0004