MORGEN: Auszeichnung "Seniorenfreundliche Gemeinde Österreich 2006"

Wien (OTS) - Morgen zeichnet die Volkshilfe Österreich, der Pensionistenverband Österreichs und das Bundesministerium für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz Gemeinden mit besonderem Engagement für SeniorenInnen aus.

Als Zeichen der Anerkennung für besondere Aktivitäten von Städten und Gemeinden für die ältere Generation wurde von der Volkshilfe Österreich und dem Pensionistenverband Österreichs die Auszeichnung vor zwei Jahren ins Leben gerufen. Heuer haben sich 170 Gemeinden aus ganz Österreich um die Auszeichnung "Seniorenfreundliche Gemeinde" beworben. Eine Jury unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Franz Kolland hat 23 besonders preiswürdige Städte und Gemeinden ausgewählt.

Die Auszeichnungen werden im Studio 44 der Österreichischen Lotterien von Sozialministerin Ursula Haubner, Karl Blecha (Präsident PVÖ) und Univ.-Prof. Dr. Josef Weidenholzer (Präsident VHÖ) an die BürgermeisterInnen übergeben. Die Veranstaltung wir von Christa Kummer moderiert. Die Auszeichnung wird durch das Bundesministerium für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz und die Wiener Städtische unterstützt.

Verleihung der Auszeichnung "Seniorenfreundliche Gemeinde Österreich 2006"

Mittwoch, 27. September 2006 10h30 Uhr
Studio 44, Rennweg 44, 1038 Wien

Wir laden alle MedienvertreterInnen sehr herzlich zur Verleihung ein.

Die Volkshilfe Österreich hat mit ihren starken Landesorganisationen 5 500 MitarbeiterInnen, der Pensionistenverband ist mit 385.000 Mitgliedern die stärkste Seniorenvertretung Österreichs. Gemeinsam ist den beiden Organisationen, dass ihnen die Rechte und die Bedürfnisse der älteren Generation am Herzen liegen.

Rückfragen & Kontakt:

Erwin Berger Andy Wohlmuth
Volkshilfe Österreich Pensionistenverband Österreichs
Tel.: 0676 83 402 215 Tel.: 01 313 72 30

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VHO0001