Lopatka-Aussagen zu EM und Eurofighter "lächerlich"

Wien (SK) - "Nicht ernst zunehmen" sind für SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos die heutigen Aussagen von Generalserketär Lopatka. "Was Lopatka über die EM und die Eurofighter herumfabuliert, ist mehr als lächerlich." Dem VP-Generalsekretär falle überhaupt kein Argument mehr für die sündteuren Kampfjets ein, und auch die EM als Begründung vorzuschieben, sei "hanebüchen". "Auch den Besuch von US-Prädident Bush, einer der meistgefährdeten Personen der Welt, konnte trotz allerhöchster Sicherheitsstandards ohne Kampfflieger durchgeführt werden", erinnerte Darabos. ****

"Als nächstes wird Lopatka behaupten, ohne die Eurofighter kann der Weihnachtsmann nicht die Geschenke bringen, weil der Luftraum nicht sicher ist. Die Nervosität in der ÖVP ist offenbar schon sehr groß, weil sie wissen, dass die Mehrheit der Menschen diesen dubiosen Kauf nicht will." Die Österreicherinnen und Österreicher hätten aber die Sicherheit, dass es mit Alfred Gusenbauer als Kanzler keine Eurofighter geben wird, so Darabos abschließend. (Schluss) ah

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0026