Sozialministerin Ursula Haubner zeichnet Siegerbetriebe mit "NESTOR 2006" aus (BILD)

Für Maßnahmen für ältere Arbeitnehmer/innen u.a. geehrt: Wüstenrot, Landespflegeklinik Tirol, Stadtwerke Judenburg

Wien, 2006-09-26 (BMSG/OTS) - Gestern Abend zeichneten Sozialministerin Ursula Haubner und Staatssekretär Sigisbert Dolinschek die Siegerbetriebe des Wettbewerbs "NESTOR 2006" aus. Der NESTOR wurde heuer zum dritten Mal vergeben und ist eine vom Sozialministerium initiierte Auszeichnung für Unternehmen, die spezielle innerbetriebliche Maßnahmen für ältere Arbeitnehmer/innen setzen. Die Kooperationspartner des NESTOR 2006 waren das AMS (vertreten durch Dr. Johannes Kopf), die Industriellenvereinigung (Dr. Wolfgang Tritremmel) die Zeitung "die Presse", vertreten durch Geschäftsführer Mag. Rainer Präsoll, sowie die Wirtschaftskammer. In der Kategorie Kleinstunternehmen siegte das "Seniorenhaus Kamille" (Söchau/Stmk), bei den Klein- und Mittelbetrieben Stadtwerke Judenburg, bei den Großbetrieben Wüstenrot Bausparkasse AG, bei der Öffentlichen Verwaltung die Landes-Pflegeklinik Tirol sowie in der Kategorie Non-Profit-Unternehmen die Frauenstiftung Steyr. ****

"Wir können stolz auf jene Unternehmen sein, die zukunftsweisend die Qualitäten älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nutzen und fördern. Es freut mich, dass heuer beim Wettbewerb NESTOR nicht nur mehr Unternehmen teilgenommen haben, sondern auch eine qualitative Steigerung der Maßnahmen festzustellen war", betonte Sozialministerin Haubner in ihrer Ansprache. "Es ist vor allem auch wichtig, gesund alt werden zu können und dadurch auch ein neues Image älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu schaffen", ergänzte Staatssekretär Dolinschek.

Siegerbetriebe NESTOR 2006:

Kategorie Kleinstunternehmen:
Seniorenhaus Kamille
Bäckerei Kasses
Daekon Degen

Kategorie Klein- und Mittelunternehmen:
Stadtwerke Judenburg
FM-Küchen
Fa. Bauer

Kategorie Großunternehmen:
Wüstenrot Bausparkasse AG
Philips Austria
Energie AG OÖ

Kategorie Öffentliche Verwaltung:
Landes-Pflegeklinik Tirol
Stadtgemeinde Hartberg
Stadtgemeinde Judenburg

Kategorie Non-Profit-Unternehmen:
Frauenstiftung Steyr
SZ Fohnsdorf
Pflegeklinik Retz

(Schluss)

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

BMSG - Bundesministerin Ursula Haubner
Pressesprecher Mag. Clemens Prantner
Tel.: 0664-85 81 208
mailto: clemens.prantner@bmsg.gv.at
http://www.bmsg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0002