Prammer: Gastingers Schritt hat sich abgezeichnet

Wien (SK) - "Ich bin nicht wirklich überrascht über Gastingers Schritt", so SPÖ-Frauenvorsitzende Barbara Prammer am Dienstag bei einer Pressekonferenz. Auf Journalistenfragen erklärte Prammer, dass sich der Parteiaustritt der BZÖ-Justizministerin "fast abgezeichnet" habe. Gastinger habe es mit sich selbst auszumachen, dass sie die Ausländerfeindlichkeit des BZÖ so lange nicht erkennen wollte. "Ich halte es für höchst problematisch, wenn Politiker versuchen, derartige Naivität - ja ich möchte es so sagen - vorzuspielen", so Prammer.****

Die SPÖ-Frauenchefin erklärte, es würde sie nicht überraschen, wenn der ÖVP-Bundeskanzler Gastinger ein ähnliches Angebot wie Grasser vor vier Jahren machen würde. Auf die Frage, ob Prammer sich Gastinger als parteifreie Justizministerin in der nächsten Regierung vorstellen könne, erklärte Prammer, dass zuerst gewählt werden müsse. Es sei nicht zielführend, "fünf Tage vor der Wahl plötzlich ein Postenkarussell in Gang zu setzen", so Prammer. (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0008