Maler, Bildhauer, Grafiker: Walter Pichler wird 70 - Ö1 gratuliert

Wien (OTS) - Am 1. Oktober jährt sich der Geburtstag von Walter Pichler zum 70. Mal. Ö1 gratuliert dem Maler, Bildhauer und Grafiker mit zwei Sendungen: "Menschenbilder" am 1. Oktober (14.05 Uhr) und "Diagonal - Radio für Zeitgenossen" (17.05 Uhr) am 14. Oktober.

Pichler, ein österreichischer Künstler, der zur "Weltelite der Avantgarde gehört und Kultstatus besitzt, aber leider nur unter Eingeweihten". Das schrieb vor mehr als 15 Jahren die heutige Chefin des Linzer Kunstmuseums Lentos, Stella Rollig. Viele sahen in Pichler zu Beginn der 90er Jahre einen strengen, sakralen Mystiker, der Schreine und Mausoleen baut. Tatsächlich mussten viele seiner Arbeiten, vor allem am Beginn, in den 60er Jahren, recht seltsam gewirkt haben. Er spricht bis heute von archetypischen Ritualen, gestaltet Holz- und Metallkreuze, Schreine und Altäre, inszeniert Selbstmörder auf aztekischen Opferaltären, umbaut schließlich Skulpturen. Pichlers 70. Geburtstag ist der richtige Zeitpunkt, einem Großen der österreichischen Kunst einen Besuch abzustatten; den schön durchwachsenen Pichler-Kosmos zu bereisen. Über die künstlerische Unabhängigkeit des seit langem Zurückgezogenen zu sprechen; über die wilden 60er Jahre mit Hollein, Achleitner, Feuerstein und Co.; über die "Kunst kein Architekt zu sein", über aktuelle Arbeiten oder über die großen Ausstellungen der letzten Jahrzehnte in New York, Kassel, Amsterdam und London. Und nicht zuletzt: Einen Rundgang durch den Skulpturen-Park im burgenländischen St. Martin zu machen; durch das Gehöft, das seit Mitte der 70er Jahre immer mehr zum Zentrum seiner Arbeit geworden ist. Pichler: "Ich bin in Werkstätten aufgewachsen, eine Werkstatt war immer so etwas wie daheim." Anlässlich des 70. Geburtstages stehen zwei Ö1-Sendungen ganz im Zeichen des Künstlers:
"Die Welt als Gegenstand und Vorstellung" ist der Titel der "Menschenbilder" am Sonntag, den 1. Oktober (14.05 Uhr) und "Diagonal - Radio für Zeitgenossen" (17.05 Uhr) bringt am Samstag, den 14. Oktober ein "Zur Person: Walter Pichler, Bildhauer".

Erfreulich für Österreich 1 ist Pichlers Verbundenheit zu dem Sender, den er immer dann hört, "wenn ich Objekte und Modelle baue, da läuft das immer. Ich höre ihn wirklich schon sehr, sehr lang, den Einser", so Pichler. Für Ö1 war es daher naheliegend, den Ö1-Fan Pichler zu bitten, eine Grafik für ein CD-Cover anzufertigen. Freilich nicht für irgendeine CD - Pichler gestaltete 1996 das Cover zur 23teiligen Gesamtaufnahme von Karl Kraus "Die letzten Tage der Menschheit". Ein Prestige-Projekt von Österreich 1, das mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet wurde. Nähere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.ORF.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at
http://oe1.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001