NR-Wahl: Parteien beantworteten 14 Fragen der Studierenden

Wortlaut auf www.oeh.ac.at

Wien (OTS) - Die Österreichische HochschülerInnenschaft stellte den Spitzenkandidaten der sieben bundesweit kandidierenden Parteien 14 Gretchenfragen zu Bildungs- und studentischer Sozialpolitik. FPBZÖ und Hans Peter Martin konnten oder wollten auf die Fragen der Studierenden keine Antwort geben, lediglich ÖVP, SPÖ, Grüne und KPÖ setzten sich mit den Anliegen der Studierenden auseinander. Die Zusammenfassung der Antworten lautet: Auf die Studierenden kommen rosige Zeiten zu. Einzig die ÖVP verspricht sie nicht: schließlich sind sie schon da.

Die ÖVP setzt eher auf Verwaltung des derzeit Bestehenden als Gestaltung oder neue Konzepte. Die SPÖ knüpft ihre Forderung nach Abschaffung der Studiengebühren an die Frage, wie stark sie nach den Wahlen ist. Zugangsbeschränkungen sollen "so weit wie möglich" abgeschafft werden. Überraschend lediglich die Antwort zur Elite-Uni:
Nein, das Geld hätte nicht sinnvoller in allgemein zugängliche staatliche Universitäten investiert werden können.

Die Grünen wiederum bekräftigen ihre Forderung nach 100 000 Studienplätzen mehr und die Anhebung des Universitätsbudgets um jährlich 10%. In Sachen Fremdenrecht schwebt ihnen ein One-Stop-Shop für ausländische Studierende vor. Die KPÖ scheint sich als einzige ernsthaft mit der Finanzierung ihrer Forderungen auseinandergesetzt zu haben. Sie fordern die Tobin Tax, eine 5% Steuer auf Vermögen über 1 Mio. Euro und die Rücknahme der Körperschaftssteuersenkung. Aus diesem Geld könne ein bedingungsloses Grundeinkommen von 1000 Euro für alle oder die Mietzinsobergrenze von 1/3 des Einkommens finanziert werden.

Die Antworten im Wortlaut stehen unter www.oeh.ac.at zum Download bereit.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische HochschülerInnenschaft (ÖH)
Yussi Pick, Presse
Tel.: 01/310-88-80/59, Mobil: 0676 888 52 211
yussi.pick@oeh.ac.at
http://www.oeh.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHO0001