Sivan Perwer und Willi Resetarits: Musik für den Frieden

Konzert am 23. November im Wiener Volkstheater

Wien (OTS) - Der kurdische Musiker Sivan Perwer und Willi
Resetarits starten mit dem "Euphrat-Donauorchester" zu einer gemeinsame Österreich Tour. Mit ihrem Projekt wollen sie, so die beiden Künstler bei der Pressepräsentation des Vorhabens am Mittwoch, über die Freude an der Musik einen Beitrag zu Toleranz und zum friedlichen Zusammenleben der Menschen verschiedener Herkunft leisten. Jedes der Konzerte in Graz, Linz, Wien, Bregenz und Innsbruck soll ein fröhliches Fest für Österreicher, Kurden und alle Musikfreunde werden, der Dialog der beiden Klangwelten soll als Anregung dienen, diesen auch im Alltag zu pflegen und zu leben. Das Konzert in Wien findet am 23. November im Volkstheater statt.****

Willi Resetarits und Sivan Perwer kennen einander seit Jahren und haben auch schon einige Male erfolgreich zusammen gespielt. Sie verbindet die Angehörigkeit zu einer Minderheit - Resetarits ist burgenländsicher Kroate, Perwer Kurde aus der Türkei -, ihr soziales und politisches Engagement und natürlich die Musik. Ein vielfältiges Programm, u.a. kurdische und kroatische Lieder, aber auch Vertonungen wie die des Gedichts "en an schbedn heabst" von H.C.Artmann versprechen Konzerte mit musikalischer Vielfalt und Entdeckerfreude im Gleichklang der Liebe zur Musik. (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Martina Montecuccoli, content & event
Tel.:310 60 42
montecuccoli@content-event.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0024