Qualitätsauszeichnungen für Lehrerfortbildung: pib-Treff 06

Wien (OTS) - Mit jährlich über 700 Seminaren und mit mehr als 11.000 teilnehmenden Lehrkräften aus dem Wiener Berufsbildenden Schulwesen hilft das pib-wien, die Qualität der Ausbildung an der BMHS zu garantieren. Zum zweiten Mal würdigt das pib-wien die besten Seminarleiter mit einer Veranstaltung, dem pib-Treff, und der Verleihung der "pibdekrete" durch die Amtsführende Präsidentin des Stadtschulrats für Wien, Dr. Susanne Brandsteidl.

Der pib-Treff findet am Donnerstag, 28. September 2006, 16:00-ca. 20:30, am Pädagogisches Institut des Bundes in Wien, Grenzackerstraße 18, 1100 Wien, statt.

"Mit dem pib-Treff bekennt sich das pib-wien zur engen Verbundenheit von Schule und Wirtschaft sowie zur europäische Dimension", erklärt die Direktorin des pib-wien, Mag. Brigitte Körbler.

Programm:

Impulsreferat von Mag. Brigitte Ederer, Generaldirektorin der Siemens AG Österreich:

"Die Perspektiven der wirtschaftlichen Entwicklung Europas"

Performance 06 der Modeschule "Herbststraße", Make-up:
Berufsschule für Haar und Körperpflege.

Buffet: "Reise durch Europas Küchen" der Tourismusschulen MODUL.

Cocktailbar der Berufsschule für Gastgewerbe, Längenfeldgasse.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Brigitte Körbler
Direktorin des pib-wien
Grenzackerstraße 18
1100 Wien
Tel: 0664-80118-4320
brigitte.koerbler@pib-wien.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PIB0001