Startschuss für "Sicherheit für alle 2007"

Wien (OTS) - Das sechste Jahr in Folge startet RENAULT in Österreich die international erfolgreiche Initiative "Sicherheit für alle" und lädt SchülerInnen der 7. und 8. Schulstufen zu einem Plakatwettbewerb zum Thema "Verkehrssicherheit". Zum Auftakt gab sich auch Schauspieler Stefano Bernardin die Ehre, der den jungen VerkehrsexpertInnen in spe schon jetzt die Daumen drückt - denn den GewinnerInnen winken tolle Preise! Alle Infos zum Wettbewerb gibt’s unter www.sicherheit-fuer-alle.at.

Startschuss für "Sicherheit für alle 2007"

Bereits das sechste Jahr in Folge startet RENAULT in Österreich die international erfolgreiche Initiative "Sicherheit für alle" und lädt SchülerInnen der 7. und 8. Schulstufen zu einem Plakatwettbewerb zum Thema "Verkehrssicherheit". Für die besten Ideen winken tolle Preise sowie die Chance, beim französischen Finale in Paris dabei zu sein. Das SiegerInnenplakat wird außerdem im Sommer 2007 auf 1.000 Plakatwänden in ganz Österreich zu sehen sein. Prominente Unterstützung erhalten die jungen VerkehrssicherheitsexpertInnen in spe von Schauspieler Stefano Bernardin: "Im Straßenverkehr gewinnt nicht, wer am schnellsten, sondern am sichersten ans Ziel kommt. Alle, die bei 'Sicherheit für alle' mitmachen, sind bereits Gewinnerinnen und Gewinner!"

Einsendeschluss ist der 31. Jänner 2007. Alle Details zum Wettbewerb gibt’s im Internet unter www.sicherheit-fuer-alle.at, unter der Hotline 0800/080 800 oder per E-Mail an info@sicherheit-fuer-alle.at.

Startschuss für "Sicherheit für alle 2007"

Bereits das sechste Mal in Folge gibt RENAULT in Österreich mit Beginn des heurigen Schuljahres grünes Licht für die international erfolgreiche Initiative "Sicherheit für alle" und lädt SchülerInnen der 7. und 8. Schulstufen zu einem Plakatwettbewerb zum Thema "Verkehrssicherheit". Prominente Unterstützung erhalten die jungen VerkehrssicherheitsexpertInnen in spe von Schauspieler Stefano Bernardin: "Im Straßenverkehr gewinnt nicht, wer am schnellsten, sondern am sichersten ans Ziel kommt. Alle, die bei 'Sicherheit für alle' mitmachen, sind bereits Gewinner und Gewinnerinnen!"

Als Belohnung für ihre kreativen Inputs winken den 12- bis 14-Jährigen dabei attraktive Preise: Die beste Idee pro Bundesland wird mit 1.000,- Euro für die Klassenkasse belohnt, die drei Final-Teams werden zusätzlich nach Wien, zu einem Workshop in der Werbeagentur Publicis und anschließendem Verkehrssicherheitstraining beim ÖAMTC eingeladen. Das GesamtsiegerInnen-Team wird im März 2007 erstmals per Online-Voting auf www.sicherheit-fuer-alle.at ermittelt und zwei spannende Tage in Paris beim französischen Finale erleben. Damit die SchülerInnen mit ihrem Anliegen auch öffentlich Beachtung finden, wird das SiegerInnenplakat außerdem im Sommer 2007 auf 1.000 Plakatwänden in ganz Österreich zu sehen sein. Einsendeschluss ist der 31. Jänner 2007.

Alle Details zum Wettbewerb gibt’s im Internet unter www.sicherheit-fuer-alle.at, unter der Hotline 0800/080 800 sowie per E-Mail an info@sicherheit-fuer-alle.at. (1.500 Zeichen)

Weitere Informationen zu "Sicherheit für alle" und Bildmaterial stehen Ihnen unter www.sicherheit-fuer-alle.at sowie unter http://media.renault.at zur Verfügung.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

RENAULT NISSAN ÖSTERREICH GmbH
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Laaer Berg-Straße 64, 1101 Wien
Tel.: 00/1/68010-105 Fax: 109
e-mail: patrizia-ilda.valentini@renault.at
http://www.media.renault.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | REN0001