Max Raabe in Oldtimer-Straßenbahn

Wien (OTS) - Ein Schauspiel der ungewöhnlichen Art bekamen Passanten Dienstag Vormittag im 3. Bezirk zu sehen: Der beliebte Musiker Max Raabe, seit Jahren Garant für beste und zugleich unkonventionelle Unterhaltung, fuhr mit einer Oldtimer-Straßenbahn mehrere Runden nächst dem Ludwig-Koeßler-Platz. Dabei wurde auch eine "Taufe" vorgenommen, die sich allerdings nicht auf die Oldtimer-Bim aus dem Jahr 1901 bezog. Vielmehr war ein Plakat mit einer Magnumflasche "Formel-I-ähnlich" besprüht worden, das einen großen Wienauftritt des Künstlers ankündigte.

Vom 16. bis 25. November - ausgenommen am 20.11. - wird Max Raabe in der Halle F der Wiener Stadthalle sein vielseitiges Können einmal mehr unter Beweis stellen. Dabei wird er nicht nur sein schauspielerisches und komödiantisches Talent zeigen, auch ganz neue gesangliche und instrumentale Vorlieben sollten sogar Kenner des Max Raabe in Staunen versetzen. Dazu kommt ein aus neun attraktiven Damen bestehendes Ballett, das für einige Überraschungen sorgen wird. Die Veranstaltung, die unter dem Titel "Palast Revue" laufen wird, bietet neben verblüffenden Effekten schwungvolle Musik: Rhythmische Reisen in fremde Länder und frühere Zeiten, die Musiker des Palast Orchesters werden als "Comedian Harmonists" genauso auftreten wie als bayrische Trachtenkapelle und neben Hits der Jetztzeit gibt es auch goldene Erinnerungen an die Ära eines Frank Sinatra oder Dean Martin.

Die Beginnzeiten in der Wiener Stadthalle sind Montag bis Samstag um 20 Uhr, Sonntag um 18 Uhr. Karten sind zum Preis von 74 Euro, 64 Euro, 54 Euro und 49 Euro erhältlich. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. (Schluss) ull

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ullmann
Tel.: 4000/81 083
ull@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020