ARBÖ hilft amerikanischem Rad WM-Betreuerteam

Der ARBÖ-Pannendienst bei Rad WM bereits voll im Einsatz - Rad WM-Splitter

Wien (OTS) - Der ARBÖ sorgt bereits vor Beginn der Rad WM für Bewegung und befreit das amerikanische Betreuerteam vor dem Stillstand. Kurz vor Trainingsbeginn heute Morgen streikt die Elektrik des Betreuerautos. ARBÖ-Pannenfahrer Ludwig Manzer war sofort zur Stelle: "Schnelle Hilfe war angesagt, damit das heutige Training ohne Probleme fortgesetzt werden konnte!"

Der ARBÖ stellt den offiziellen Pannen- und Abschleppdienst für alle Fahrzeuge, die auf- und abseits der Radstrecke auf der Strecke bleiben. Ein zehnköpfiges Team des ARBÖ trägt demnach maßgeblich dazu bei, dass die größte Sportveranstaltung in der Geschichte Salzburgs reibungslos abläuft.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst/Thomas Woitsch
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001