Hofmacher zu Kernstock: SPÖ will jedes zehnte Spital in NÖ zusperren

Gusenbauer-SPÖ bedroht unser erstklassige Gesundheitsversorgung

St. Pölten (NÖI) - "Die Gusenbauer-SPÖ will jedes zehnte Spital in Niederösterreich schließen. Daher braucht die SPÖ auch nicht über unser derzeitiges funktionierendes Gesundheitssystem jammern", reagiert der Gesundheitssprecher der VP Niederösterreich, LAbg. Ignaz Hofmacher, auf heutige Aussagen von SP-Kernstock. "Gusenbauer hat die Karten schon offen gelegt: Kommt die SPÖ in die Regierung, ist unser erstklassiges Gesundheitssystem stark gefährdet. Gusenbauer will nämlich 900 Millionen Euro im Gesundheitswesen einsparen. Damit ist jedes zehnte Spital in Niederösterreich bedroht", so Hofmacher.

"Der Weg der Volkspartei ist eine erstklassige Gesundheitsversorgung für alle, unabhängig vom Einkommen und Alter, sowie eine gesicherte Finanzierung der Krankenhäuser und der Abbau der Bürokratie. Daher investieren wir in Niederösterreich 800 Millionen Euro in den Ausbau unserer Spitäler", betont Hofmacher.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Pressereferent Mag. Gerald Fleischmann
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001