Herbst/Winter-Seminare der "umweltberatung"

Breites Bildungsangebot in ökologischen Fragen

St. Pölten (NLK) - Das neue Seminarprogramm der "umweltberatung" Niederösterreich für den Herbst und Winter 2006/2007 ist ab sofort kostenlos erhältlich. Der rund 65 Seiten starke Katalog soll mit den Fachbereichen Bauen/Wohnen/Energie, Chemie im Haushalt/Reinigung, Garten, Ernährung, Klimaschutz/Bodenbündnis und Wasser Lust auf "Öko-Bildung" machen. Die Bandbreite der einzelnen Vorträge, Seminare und Exkursionen reicht dabei von "Niedrigenergiehaus, Passivhaus, Ökohaus" über "Küchenkräuter anders angewandt" bis zu "Kompostieren, aber richtig!". Daneben werden auch Trinkwassermessungen für den Hausbrunnen oder eine Ausbildungsmöglichkeit zum Energieberater angeboten. Auf Wunsch können für Gruppen auch Seminare "auf Bestellung" abgehalten werden.

"die umweltberatung" bietet seit 1986 in Niederösterreich telefonische bzw. persönliche Beratung zum praktischen Umweltschutz im Alltag an. "Ich bin froh, dass uns das sehr motivierte und sehr professionelle Team der Umweltberater bei der Umsetzung unserer Umweltziele unterstützt", betont dazu Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank. Vorbeugen sei aber auch im Umweltschutz besser als die Reparatur. Deshalb habe man "die umweltberatung" im ganzen Land "gut aufgestellt". Der interessierte Bürger könne dadurch auf Umweltfragen vor Ort kompetente Antworten bekommen.

Nähere Informationen und Bestellung: "die umweltberatung" Niederösterreich, Telefon 02742/718 29, www.umweltberatung.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-ö12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001