MONITOR: Österreich-Schwerpunkt bei der SYSTEMS

Wien (OTS) - Bei der IKT-Messe SYSTEMS in München (23.-27.10.)
gibt es am 24. Oktober erstmals einen Österreich-Schwerpunkt. Ab 10 Uhr steht der heimische Softwaremarkt beim renommierten ERP/CRM-Forum von Trovarit drei Stunden lang im Mittelpunkt von Vorträgen und einer Podiumsdiskussion (ERP/CRM-Area, Halle A1.406).

Themen sind unter anderem der ERP-Einsatz bei weltweit agierenden Unternehmen oder die ERP-Zufriedenheitsstudie, die heuer bereits zum zweiten Mal von der i2s consulting in Österreich durchgeführt worden ist. Der MONITOR als exklusiver Medienpartner der Studie versammelt bei der anschließenden Podiumsdiskussion um 12 Uhr Experten, Anbieter und Anwender aus Österreich zum Meinungsaustausch und Streitgespräch an einem Tisch.

"Damit wollen wir einerseits deutschen ERP-Interessenten die österreichischen Anbieter näher vorstellen", betont MONITOR-Chefredakteur DI Rüdiger Maier, der die Diskussion leiten wird. "Andererseits sollen deutsche Anbieter mehr über den ERP- und CRM-Markt in Österreich erfahren, denn schließlich ist dieser auch für deutsche Unternehmen überaus interessant."

Rückfragen & Kontakt:

MONITOR - Das Magazin für Informationstechnologie
Bohmann Druck und Verlag GmbH & Co KG
Chefredakteur Dipl.-Ing. Rüdiger Maier
E-Mail: maier@monitor.co.at
Tel.: +43-(0)1-74095-416

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MON0001