ÖBB: Neuer Gesamtprojektleiter für Hauptbahnhof Wien

Georg Gabler übernimmt die Federführung bei der Errichtung des Hauptbahnhofs Wien - Erfahrener Bauingenieur bringt umfassendes Know-how aus der Errichtung des Berliner Hauptbahnhofes ein

Wien (OTS) - DI Georg Matthias Gabler, bisheriger Prokurist der
MCE Stahl- und Maschinenbau GmbH & Co (vormals MCE VOEST GmbH & Co), wechselt per 1. Oktober 2006 zu den ÖBB. Gabler, 42, wird als Gesamtprojektleiter für die Errichtung des künftigen Hauptbahnhofes Wien und damit für eines der verkehrspolitisch wichtigsten Wiener Projekt der kommenden Jahre verantwortlich sein.****

Georg Gabler war ab 2002 Mitglied des Führungskreises des Unternehmensbereiches und Leiter Stahlbrückenbau bei MCE Stahl- und Maschinenbau GmbH & Co und zeichnete u.a. für zahlreiche nationale und internationale Eisenbahnbrücken-Projekte verantwortlich. Dazu zählt auch die erst kürzlich in Salzburg zu Teilen eingehobene Eisenbahnbrücke über die Salzach, die ein wesentlicher Meilenstein im Zuge des S-Bahnausbaus der ÖBB darstellt.

Gabler bringt in seine neue Tätigkeit jahrelange Erfahrung in der Projektkoordination und -abwicklung mit. U.a. war Gabler über fünf Jahre als Prokurist der Firma Porr Technobau Berlin GmbH am Bau des neuen Berliner Hauptbahnhof (Lehrter Bahnhof) beteiligt. Gabler stammt aus Wien und studierte Bauingenieurwesen an der Technischen Universität Wien.

Die Errichtung des künftigen Hauptbahnhofes Wien ist eines der wichtigsten Infrastrukturprojekte der ÖBB. Mit dem Ausbau zum internationalen Verkehrsknotenpunkt wird der Hauptbahnhof Wien zusätzlich zum Flughafen Wien zur wichtigsten Drehscheibe für den internationalen und nationalen Reiseverkehr. Aus zwei Endbahnhöfen wird ein zentraler Durchgangsbahnhof, der einen Knotenpunkt im transeuropäischen Schienennetz darstellt. Mit diesem Projekt werden in Wien die Züge aus Norden, Süden, Osten und Westen an einem Bahnhof verknüpft. Das Projekt befindet sich derzeit in der intensiven Planungsphase. Nächstes Jahr durchläuft das Projekt das Umweltverträglichkeitsverfahren. Mit den ersten bauvorbereitenden Maßnahmen wird voraussichtlich Ende 2007 begonnen. Die Fertigstellung soll dementsprechend längstens bis 2012 erfolgen.

Bis zu seiner Bestellung in den Vorstand der ÖBB-Infrastruktur Betrieb AG im Juni 2006, zeichnete Mag. Arnold Schiefer für das Projekt Hauptbahnhof Wien verantwortlich.

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB-Holding AG
Konzernkommunikation
Nikolaus Käfer
Tel: 01 93000 44089
Fax: 01 93000 44078
e-mail: nikolaus.kaefer@oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0003