Kennzeichnung von Handys: FPÖ unterstützt Vorschlag der Ärztekammer

Hofer: Konsumenten müssen über Strahlungswerte informiert sein

Wien (OTS) - Die FPÖ unterstützt einen Vorschlag der Ärztekammer, eine Kennzeichnung der Strahlungswerte von Mobiltelefonen in Österreich vorzusehen.

FPÖ-Vizebundesparteiobmann Norbert Hofer: "Eine Kennzeichnung von Mobiltelefonen mit den jeweiligen SAR-Werten stellt sicher, daß der Konsument vergleichen kann, wie viel elektromagnetische Strahlung ein Mobiltelefon an seinen Benutzer abgibt. Das ist insofern besonders wichtig, als Kinder immer mehr eine lukrative Zielgruppe für die Hersteller werden."

Die Ärztekammer hat in diesem Zusammenhang bekannt gegeben, daß eine Schädigung der DNA mit der Folge eines erhöhten Tumorrisikos durch Mobiltelefone nachgewiesen sei.

Norbert Hofer: "Die SAR-Werte können zwar den Gebrauchsanweisungen von Handys entnommen werden, es ist aber weitaus sinnvoller, die Werte bereits beim Kauf des Gerätes vergleichen zu können. Eine Kennzeichnung ist daher ein Gebot der Stunde und eine wichtige Maßnahme für den Konsumentenschutz."

Rückfragen & Kontakt:

Büro HC Strache
Karl Heinz Grünsteidl, Bundespressereferent
+43-664-4401629, karl-heinz.gruensteidl@fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0003