Militärmusiktreffen und Bundesheer-Roadshow in Innsbruck

Platter: Musik auf höchstem Niveau

Wien (OTS) - Das Österreichische Bundesheer lädt morgen, Freitag, 15. September 2006, um 19 Uhr zum großen Militärmusiktreffen in der Innsbrucker Olympiahalle ein. Bei freiem Eintritt können die Besucher mit 750 Musikern, darunter 450 Militärmusikern ein eindrucksvolles Showprogramm erleben. Verteidigungsminister Platter: "Das Militärmusiktreffen bietet Musik auf höchstem Niveau und zudem packende Marsch-Vorführungen."

Zunächst gibt es Schauvorführungen von Tiroler Trachtenkapellen aus Fiss, Ladis; Serfaus; Ellbögen, Telfes und Hatting. Nach einer Begrüßung durch den Militärkommandanten von Tirol, Generalmajor Mag. Herbert Bauer, werden die Militärmusiken aus Vorarlberg, Steiermark, Salzburg, Tirol, die Gardemusik und die Gardekompanie mit einer Exerziervorführung ihr Können zeigen. Außerdem werden alle Militärmusiken Österreichs gemeinsam mit den Tyrolean Angels Cheerleadern, dem Tenor Martin Kiener und dem Saxophonisten Peter Girstmair ein außergewöhnliches Showprogramm bieten. Nach der Ansprache von Bundesminister Günther Platter und einem weiteren Marsch folgt der Große Zapfenstreich des Österreichischen Bundesheeres.

Im Vorfeld dazu findet am Vorplatz der Olympiaworld in Innsbruck um 14 Uhr die Leistungsschau "Bundesheer on the Road" statt. Dabei sind unter anderem ein Transporthubschrauber "Black Hawk", ein gepanzertes Allschutzfahrzeug des Typs "Dingo", ein Faltstraßen-LKW und ein Modell des Eurofighters zu sehen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung

Pressesprecher des Verteidigungsministers
Mag. Martin Brandstötter
Tel: (01) 5200-20215
martin.brandstoetter@bmlv.gv.at
oder
Presseabteilung
Tel: (01) 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001