"Schallmauer" durchbrochen

Erfolg für Europay Austria: 1 Million MasterCard Kreditkarten in Österreich

Wien (OTS) - Die Jubelmeldung kommt pünktlich zur Eröffnung des neuen Hauses von Europay Austria im Wiener City Point: Mit 1 Million in Österreich ausgegebener Karten ist MasterCard dem Mitbewerb jetzt um einige Nasenlängen voraus. Allein im heurigen Jahr wuchs die Kartenanzahl bisher schon um über 20.000 Stück. Und hält derzeit bei ca. 1.010.000 Stück.

Dieser große Erfolg hat einige Mütter: Größter Issuer (= Herausgeber) österreichischer MasterCards ist mit 720.000 Karten Europay Austria. Das beliebteste Produkt ist dabei die Gold MasterCard mit 3-fachem Versicherungsschutz, die alleine schon über 600.000 mal in Österreich in Umlauf ist. Die österreichischen Banken vertreiben die von Europay ausgegebenen Produkte und sind damit der starke Partner im Absatz.

Wesentlich tragen die österreichischen Banken zu dieser Success-Story durch die von ihnen direkt entwickelten und ausgegebenen eigenen MasterCard Kartenprodukte bei: mit insgesamt bereits ca. 300.000 Karten: BAWAG P.S.K, easybank, Erste Bank, Generali Bank, ÖKVB, BA-CA, BKS Bank und Oberbank. Besonders erfolgreich sind die ÖAMTC MasterCard, die BA-CA MasterCard und die BAWAG MasterCard.

Was steckt hinter dem Erfolg der MasterCard?

"Die Menschen vertrauen der Marke MasterCard, weil sie für mehr Möglichkeiten, hohe Ansprüche und große Sicherheit steht" erläutert Peter Neubauer, Vorsitzender der Geschäftsführung von "Europay Austria". "Und die Banken sind seit nunmehr 26 Jahren die idealen Vertriebspartner für unsere Kartenzahlungsprodukte."

Die Produktpalette bei Europay umfasst dabei die Classic MasterCard, die Gold MasterCard mit 3-fachem Versicherungsschutz und eine Vielzahl an Spezialprodukten für ausgewählte Zielgruppen: die Fußball MasterCard für echte Fans der Fußball Nationalmannschaft, die Birdland MasterCard als Clubkarte von Joe Zawinuls’ Jazzclub Birdland im Wiener Stadtpark, die Miles & More MasterCard für Vielflieger und vieles mehr.

Die Platinum Card im neuen Design

Dass diese Karte der "Porsche" unter den Kreditkarten ist - ein edles Produkt für allerhöchste Ansprüche eben, das spiegelt sich jetzt auch im neuen Porsche-Design wieder.

Kundenprofil MasterCard

Die Inhaber einer MasterCard haben ein hohes Bildungs- und Einkommensniveau (ab Euro 2.500,- Haushaltseinkommen). Sie kaufen vor allem qualitative Markenware, sie sind moderne, zeitgemäße Menschen, interessiert an sportlicher Betätigung und reisen gerne und viel - etwa 40 % aller Ausgaben tätigen sie im Ausland. Auch das kulturelle Interesse ist in dieser Kundengruppe groß.

Die Schritte zur nächsten Million

Die nächsten Schritte für den zweiten großen Sprung sind schon begonnen. Neue Services werden die Attraktivität des Produktes weiter steigern:

Noch heuer geht das MasterCard Portal ans Netz. Darin stehen die elektronische Umsatzabfrage, die elektronische Monatsabrechnung und unbürokratische Änderung von Adressen oder Stammdaten zur Verfügung. Ab dem nächsten Jahr werden auch Online- Reklamationen zu getätigten Umsätzen möglich sein. Für gesicherten Zugang sorgt der frei wählbare persönliche MasterCard SecureCode, der schon seit 2004 sicheres Onlineshopping mit der Karte ermöglicht.

Seit dem Sommer bekommen Karteninhaber quartalsweise MasterCard Specials - Angebote mit interessanten Vergünstigungen.

Im Frühjahr 2007 wird es neue Schwerpunkte für die Business MasterCard geben wie etwa ein Reisekostenmanagement für Unternehmen.

Der Kartenmarkt wächst dynamisch, auch in Österreich gibt es noch großes Potential. Nach Marktforschungen aus dem Jahr 2005 haben rund 730.000 Personen noch Anschaffungsabsichten für eine Kreditkarte, das sind 14% der österreichischen Bevölkerung. Viele davon sollen künftig wissen: Sie haben’s in der Hand. Denn ein großes Stück dieses Kuchens soll durch die MasterCard abgedeckt werden.

2005 wurden mit österreichischen MasterCard Kreditkarten 32, 4 Mio. Transaktionen mit einer Umsatzhöhe von Euro 3,38 Mrd. gemacht. Die Anzahl der Vertragspartner stieg in Österreich von 92.200 auf 93.700, weltweit gibt es 31 Mio. Akzeptanzstellen.

Europay Austria ist DIE Drehscheibe zwischen Kunden, Händlern und Geldinstituten für modernes Bezahlen und entwickelt im Auftrag der österreichischen Banken Zahlungskarten wie die multifunktionelle Maestro Bankomatkarte, Quick - die Elektronische Geldbörse und eine Vielzahl unterschiedlicher MasterCards. Europay Austria serviciert heute bereits über 93.000 Akzeptanzpartner. Die Erfolgreiche Markt-und Kundenorientierung von Europay Austria führte 2005 zu einem weiteren Anstieg des Zahlungsvolumens von insgesamt über 13 %.

Pressefotos Management zum freien Download finden Sie unter:
www.europay.at/pressecenter

Rückfragen & Kontakt:

Europay Austria Zahlungsverkehrssystem GmbH
Angela Szivatz, 01/ 717 01- 6541
angela.szivatz@europay.at
www.europay.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PAY0001