Neue Ampelanlagen in Schönkirchen und Mistelbach

St. Pölten (NLK) - Heute, Donnerstag, 14., und am Samstag, 16. September, wird Landtagspräsident Mag. Edmund Freibauer in Schönkirchen-Reyersdorf (Bezirk Gänserndorf) bzw. in Mistelbach eine neue Verkehrslichtsignalanlage in Betrieb nehmen. Die Ampeln, die an der Landesstraße B 220 bzw. an der Kreuzung Landesstraße B 40/Gewerbeschulgasse errichtet wurden, sorgen für eine zusätzliche Absicherung bereits vorhandener Schutzwege.

Die beiden Ampelanlagen stehen im Normalbetrieb auf Dauergrün. Durch Betätigung einer Drucktaste schalten die Ampeln für die FußgängerInnen auf Grün. Für das Queren der jeweiligen Straße steht FußgängerInnen eine Grünzeit von zwölf Sekunden zur Verfügung. Die Ampelanlage in Mistelbach wurde für sehbehinderte Menschen zusätzlich mit einem Blindenakustiksignalgeber ausgestattet.

Die Gesamtbaukosten für die beiden neuen Ampelanlagen belaufen sich auf 150.000 Euro und wurden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Ing. Markus Hahn, Telefon 02742/9005-14737, e-mail markus.hahn@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002