Feuerwehr: Brände in Penzing und Währing

Wien (OTS) - Zeitgleich stand am Mittwoch Abend die Wiener Berufsfeuerwehr in der Hühnersteigstrasse 20 in Wien-Penzing und in der Schumanngasse 15 in Wien-Währing bei der Bekämpfung zweiergrößerer Brände im Einsatz. Mehrere Personen, darunter auch zwei Polizisten, mussten in Währing der Rettung mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung übergeben werden.

In Penzing dürfte die Betätigung der Heizung der Auslöser für den Vollbrand eines etwa sechs mal sechs Meter großen ebenerdigen Hauses gewesen sein. Die Feuerwehr, die kurz vor 18.30 Uhr vor Ort war, konnte den Brand mittels dreier Rohre löschen. Kurz nach 20.30 Uhr konnte wieder abgerückt werden.

In Währing war aus bislang ungeklärter Ursache ein Brand im Zahntechniklabor in der Schuhmanngasse ausgebrochen. Gegen 18.40 Uhr vor Ort mussten neben den eigentlichen Löscharbeiten insgesamt sechs Personen der Rettung mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung übergeben werden, darunter zwei Sicherheitsbeamte. Kurz vor 20.30 Uhr konnte abgerückt werden. (Schluss) hch/

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Feuerwehr-Nachrichtenzentrale,
Tel.: 531 99 51 67
nz@m68.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001