Neuer Rekord: 53.000 Nachtschwärmer bei "Langer Nacht der Musik"

ORF und Wiener Mozartjahr 2006 bewegten am 9. September in Wien mehr Kulturinteressierte denn je

Wien (OTS) - Die ORF-Kulturinitiative "Lange Nacht der Musik" in Kooperation mit dem Wiener Mozartjahr 2006 bewegte am Samstag, dem 9. September 2006, in Wien mehr Kulturinteressierte denn je: 53.000 Besucherinnen und Besucher - 3.000 mehr als im Vorjahr - nützten das reiche Angebot zu überraschenden Neu- und Wiederbegegnungen mit Mozart in Klassik, Rock/Pop, Electronic, Traditional und Jazz. Die meistbesuchten Locations dieser sechsten "Langen Nacht" waren der Wiener Stephansdom mit 6.115 Besuchen, das Haus der Musik mit 4.185 Besuchen und die Floridita Cuban Dance Bar mit 2.857 Besuchen. ORF-Marketingchef Thomas Prantner: "Mit einem spannenden und attraktiven Programm ist es gelungen, den stetig wachsenden Erfolg der 'Langen Nacht' abermals zu steigern. Dafür ist allen Musikern, Mitwirkenden, Organisatoren und vor allem unserem Partner, dem Wiener Mozartjahr 2006, zu danken."

Dr. Peter Marboe, Intendant des Wiener Mozartjahrs 2006, und ORF-TV-Kulturchefin Dr. Margit Czöppan eröffneten die "Lange Nacht der Musik" im Wiener MuseumsQuartier im Beisein zahlreicher prominenter Gäste aus Medien, Kultur und Politik.
"Wenn wir vom 'Spirit of Mozart' sprechen, schließt das alles ein, was Menschen mit Mozart verbindet. Diese Palette ist überaus breit und spiegelt sich heuer auch in der 'Langen Nacht der Musik' wieder," sagte Marboe. "Eine der öffentlich-rechtlichen Aufgaben des ORF ist es, Menschen dazu zu bewegen, sich mit Kultur zu befassen. Die ORF-Kulturinitiative 'Lange Nacht der Musik' ist eine unserer Möglichkeiten, den Auftrag Jahr für Jahr erfolgreich umzusetzen", betonte Czöppan.

Unter den zahlreichen Gästen des Auftaktevents, das von "ZiB"-Präsentator Gerald Gross moderiert wurde, befanden sich der Wiener Kulturstadtrat Dr. Andreas Mailath-Pokorny, NR-Abgeordneter Peter Schieder, Omnimedia-Geschäftsführer KR Paul Schauer und Ö1-Chef Prof. Alfred Treiber.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Marketing
Dr. Monika Rupp
Tel.: (1) 87878 - DW 14712

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001