Steirisches BZÖ heißt Wirtschaftskapitän Veit Schalle willkommen

Überraschungskandidat Veit Schalle hat jahrelang bewiesen, wie man wirtschaftlich erfolgreich ist und Arbeitsplätze schafft

Graz (OTS) - Höchst erfreut zeigte sich heute das steirische BZÖ über die Nominierung des ehemaligen Rewe Austria/Billa-Chefs Veit Schalle als Überraschungskandidat der 'Liste Westenthaler - BZÖ'. Die steirische Spitzenkandidatin Bundesministerin Mag. Karin Gastinger und der steirische BZÖ-Obmann Gerald Grosz unisono: "Die Kandidatur von Veit Schalle ist die perfekte Ergänzung zu einer erfolgreichen BZÖ-Sozialpolitik. Schalle ist ein eindrucksvolles Zeichen der Wirtschaftskompetenz des BZÖ. Wir dürfen nämlich nie vergessen:
nichts ist sozialer wie ein sicherer Arbeitsplatz. Veit Schalle hat auch in der Steiermark unzählige Arbeitsplätze mit seiner Billa-Erfolgsgeschichte geschaffen und gesichert. Der heutige Erfolgsweg des Konzerns ist ausschließlich auf das wirtschaftliche Fingerspitzengefühl eines Wirtschaftskapitäns wie Veit Schalle zurückzuführen. Daher sind wir stolz, ihn in unserem Team willkommen zu heißen."

Gerade Österreich und hier im speziellen die Steiermark brauche solche wirtschaftlichen Größen wie Veit Schalle, um den Wirtschaftsstandort abzusichern. "Einmal mehr zeigt sich der Unterschied der Spitzenkandidaten des BZÖ zu allen anderen Parteien -wir stehen für gelebte Problemlösungskompetenz", so Gastinger und Grosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0003