Abfallvermeidungstipps für Schlauberger

LR Egger: Geringer Aufwand - großer Nutzen

Dornbirn (VLK) - RIKKI Schlauberger ist die neue Symbolfigur für die Abfallvermeidung in Vorarlberg. Schon bei seinem ersten Auftritt auf der Dornbirner Frühjahrsmesse erreichte er ein großes Publikum. "Anstatt die Moralkeule zu schwingen, vermittelt RIKKI den Abfallvermeidungsgedanken auf sympathische Art und bietet praktikable Tipps für weniger Abfall", so Abfallwirtschaftsreferent Landesrat Dieter Egger. Abfallvermeidung schont nämlich nicht nur die Ressourcen, sondern auch den Geldbeutel und macht sich so für jeden einzelnen unmittelbar bezahlt.

"Abfallvermeidung lässt sich mit geringem Aufwand und großem Nutzen im Alltag praktizieren", so LR Egger. Man muss nur die richtigen Ideen dazu haben. RIKKI bietet "Abfallvermeidungstipps für Schlauberger" und gibt damit eine praktische Anleitung für weniger Abfall.

Abfallvermeidungstipps:

Gib dem Verpackungswahnsinn keine Chance!
Kaufe frisches Obst und Gemüse ohne Verpackungsmaterial. Verwende künftig eine Stofftasche, einen Korb oder ein Netz.
Abfall macht auch Pause!
Das Jausen-Brot für Schule, Beruf und Freizeit benötigt weder Alu-noch Frischhaltefolie, sondern ist auch in einer Jausebox hygienisch und gut aufgehoben.
Denken vor dem Schenken!
Beim Schenken zählt der Inhalt, nicht die Verpackung. Und wer trotzdem nicht ganz auf Verpackung verzichten will, kann z.B. aus Zeitungspapier dekorative Verpackungen zaubern.
Solarzellen und Akkus statt Batterien verwenden!
Der Einsatz von Akkus oder Solarzellen erspart uns dutzende Batterien. Dadurch werden umweltbelastende Schwermetalle vermieden und Geld gespart.
Gut erhaltene Einrichtungsgegenstände, Kleidung und Spielwaren suchen ein zweites Leben!
Günstig weiterverkaufen oder verschenken unterstützt karitative Anliegen und hilft in Not geratenen Menschen. Schlauberger bringen daher ihre Sachen zu Flohmärkten und Tauschbörsen.
Kaufe langlebige Produkte!
Längerfristig betrachtet zahlen sich langlebige Produkte nicht nur für die Umwelt, sondern auch für die Geldtasche aus. Bevorzuge qualitativ hochwerte Materialien und achte auf Zerleg- und Reparierbarkeit.
Verwende Flaschen statt Dosen!
Mehrwegflaschen helfen, Abfall zu vermeiden. Sie sind bis zu 40-mal wieder befüllbar und können nach ihrer Lebensdauer leicht und problemlos recycelt werden. Getränkedosen hingegen benötigen bei ihrer Erstellung enorme Mengen an Energie und Rohstoffen.
Putzen ohne Chemie!
Verwenden Sie "schlaue" Produkte wie Fasertücher. Dadurch können sie im Haushalt Chemikalien einsparen.
Grillen Sie mit Stil und ohne Abfall!
Verwenden sie beim Grillen Mehrweggeschirr und --besteck. Es ist nicht nur in der Verwendung komfortabler, sondern Speisen und Getränke schmecken damit auch besser. Für größere Feste kann man Geschirr und Besteck auch kostengünstig ausleihen.
Abfallvermeidung ist ohne Verzicht auf Lebensqualität möglich! Teile deine Ideen, Taten, Erfolge bei der Abfallvermeidung deinen Freunden, Verwandten oder Arbeitskollegen mit. Sprich darüber und trage durch dein Verhalten zur Abfallvermeidung und zu einem neuen Umweltbewusstsein bei.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20145
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0009