Generalprobe von Leviathan am 14. September

Pressegespräch in Krems/Mautern

BMLV (OTS) - Das Österreichische Bundesheer lädt am Donnerstag, den 14. September 2006 ab 18.00 Uhr zur Generalprobe von Leviathan ein. Hiezu wird es in der Raab-Kaserne in Krems/Mautern ein Pressegespräch geben. Daran werden Generalmajor Mag. Christian Segur-Cabanac, der Leiter des Führungsstabes im Bundesministerium für Landesverteidigung und Dr. Hubert Lepka, Regisseur der Veranstaltung Leviathan sowie Leiter des Künstlernetzwerkes lawine torrèn teilnehmen.

Die letzten Vorbereitungen für die größte öffentliche Veranstaltung des Österreichischen Bundesheeres im Jahr 2006 laufen an. LEVIATHAN ist eine einzigartige Freiluftveranstaltung, mit der Donaulandschaft als Szenerie und dem Kulturerbe der Wachau als historischem Hintergrund. Inhalt ist ein Drama zwischen Mittelalter und Neuzeit. Die Darsteller sind Soldaten, Reiter, Panzer und Luftfahrzeuge des Österreichischen Bundesheers sowie Tänzer und Schauspieler. An dieser Veranstaltung werden neben Kampfpanzern Leopard, Schützenpanzern Ulan auch schweres Pioniergerät, Schnellboote sowie Abfangjäger F5 und Black Hawk-Hubschrauber teilnehmen.

Ablauf:
17.45 Uhr:
Eintreffen in der Raab-Kaserne (Kasernstraße, 3512 Mautern a.d. Donau)
18.00 Uhr:
Beginn des Pressegespräches
18.30 Uhr:
Fahrt mit Shuttle-Bussen zum Stift Göttweig, Einweisung in den Veranstaltungsraum
19.00 Uhr:
Besuch der Generalprobe
20.15 Uhr:
Gemeinsames Abendessen mit Künstlern, Schauspielern und Tänzern sowie dem Organisationsteam

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit eines Shuttles vom Bundesministerium für Landesverteidigung, Rossauer Lände 1, 1090 Wien; Abfahrt 16.30 Uhr.
Um Anmeldung wird gebeten.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Presseabteilung
Tel: +43 1 5200-20301
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001