Neue KÄRNTNER TAGESZEITUNG - Kommentar: Die passende Statistik... (von Claudia Grabner)

Ausgabe 07.09.2006

Klagenfurt (OTS) - Wenn die Argumente vor der Wirklichkeit kapitulieren; wenn das Feuer am Dach lichterloh brennt; wenn man -schlichtweg - nicht mehr weiterweiß: Dann kann nur eine Statistik aus der Patsche helfen. Es ist ein alter Hut, dass es IMMER die PASSENDE Statistik gibt. Ein in Zahlen gegossenes Umfragewerk, das aus Bedrängnis und Argumentationsnot errettet, während der Gegner in Ehrfurcht verstummt. Was kann man einem mathematisch-soziologischen Beleg schon entgegenhalten?
Außer die passende Statistik ...

Und just das tut sie, die gejagte,die verfolgte, die kritisierte Kanzlerpartei: Auf jeden Angriff folgt ihr Konter mit dem lapidaren statistischen Verweis. Arbeitslosenrekord? Aber wo! Die Statistik belegt ein Beschäftigungshoch. Pleitenrekord? Mitnichten! Die Statistik zeigt einen Höhenflug bei Unternehmensgründungen. Österreich, das Land der Pessimisten? Unsinn! Von 178 Ländernfühlt sich das rot-weiß-rote Volk am drittglücklichsten.

Letzteres Beispiel führte Kristall-Ehemann KHG im medialen Infight mit dem Grünen-Chef an. Und setzte als krönendes Schlusswort drauf:
"Es ist schön, auf so einem Fundament aufzubauen". Womit dem Professor nur eines blieb: ergriffen zu schweigen.
Die Statistik, die Österreich als schwarzsehende, um Arbeitsplätze und Zukunft besorgte Nation ausmacht, war Van der Bellen offensichtlich gerade entfallen.

Rückfragen & Kontakt:

Neue Kärntner Tageszeitung
Viktringer Ring 28
9020 Klagenfurt

Mag. Claudia Grabner
Tel.: 0463/5866-532
E-Mail: claudia.grabner@ktz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KTI0001