Exklusiv in "Österreich": Christian Ludwig Attersee "verpackt" den Wiener Ringturm

Wien (OTS) - Der renommierte Künstler Christian Ludwig Attersee wird Ende September den Wiener Ringturm verhüllen, berichtet die neue Tageszeitung "Österreich" exklusiv in ihrer Donnerstagausgabe. Das Projekt war bisher geheim - jetzt sprach der Maler Christian Ludwig Attersee mit "Österreich" darüber: "Ich schaffe in Wien das größte Malerei-Monument der Welt."

Attersees Vorhaben konkret: Er verhüllt den Ringturm ("Wiener Städtische") mit einer 5.000 Quadratmeter großen wetterfesten Folie, auf der ein Don Giovanni-Motiv zu sehen sein wird. Die Höhe des Gemäldes beträgt nicht weniger als 80 Meter.

Dieses "größte Kunstwerk des Mozartjahres", so Attersee, "wird von überall zu sehen sein. Vom Kahlenberg genauso wie aus dem Flugzeug." Über drei Seiten des Ringturms (die vierte, weitgehend verdeckte, bleibt aus feuerpolizeilichen Gründen frei) erstreckt sich ein monumentaler Don Giovanni, der eine Erdkugel in den Händen hält. Über Mozarts großem Verführer breitet sich ein Sternenhimmel voller Frauen aus.

"Ein Trupp von Alpinisten", so Attersee, "wird die Folie den Ringturm entlang hochziehen."

Attersee sieht das Mozart-Monument als "Manifest gegen die Wiener Kulturpolitiker und -manager, die die bildende Kunst im Mozartjahr nicht eingebunden haben."

Die feierliche Eröffnung des Attersee-Turms findet am 27. 9. statt.

Die neue Tageszeitung "Österreich" ist seit 1. September 2006 die zweitgrößte Tageszeitung des Landes. Die Tageszeitung erscheint in einer Auflage von 400.000 Stück wochentags und 600.000 Stück. Dank einer neuen, besonders innovativen Drucktechnik sowie zweier Druckstandorte werden den Lesern topaktuelle Nachrichten geboten. Die Redaktion der neuen Tageszeitung ist im größten Newsroom Kontinentaleuropas im Akademiehof am Wiener Karlsplatz angesiedelt.

Rückfragen & Kontakt:

Christoph Hirschmann, Leiter Kulturredaktion
Tel: +43 (1) 58811-2520
www.oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001